VG-Wort Pixel

"Bares für Rares" Sagenhafte Rendite – Ehepaar macht mit Flohmarktkauf 3200 Prozent Gewinn

"Bares für Rares": Walter Lehnertz
Walter "Waldi" Lehnertz startet bei "Bares für Rares" mit seinen obligatorischen 80 Euro. Doch so günstig bekommt er das Werbeschild nicht.
© Frank W. Hempel./ZDF
Ein altes Werbeschild steht bei "Bares für Rares" zum Verkauf. Nach über 40 Jahren erzielt der Flohmarktfund eine Rendite, bei der Banker neidisch werden.

Mehr als 40 Jahre lang hing es in ihrem Haus: Eva und Siegfried Hoffmann aus Hannover kommen mit einem Emailleschild zu "Bares für Rares". "Wir haben diese alten Werbeschilder gesammelt", verrät das Ehepaar in der ZDF-Trödelshow von Horst Lichter. Nur 30 D-Mark haben die Hoffmanns einst für das Stück bezahlt – jetzt bringt es eine sensationelle Rendite.

"Das ist ein Juno-Zigaretten-Werbeschild", erklärt "Bares für Rares"-Experte Sven Deutschmanek. Der Hersteller sei die Firma Josetti gewesen, der die Marke Juno gehörte und deren Tradition bis ins Ende des 19. Jahrhunderts zurückreicht. Später sei Juno eine Marke in Ost und West gewesen. Das Werbeschild ist aus Emaille gefertigt, vermutlich Ender der 50er, Anfang der 60er Jahren. Ein Relikt aus einer Zeit, in der fast jeder rauchte.

"Bares für Rares"-Experte widerspricht Wunschpreis

50 Euro wünschen sich die Hoffmanns für ihr Schild – was immer noch mehr wäre als ihr Anschaffungspreis. Doch Experte Deutschmanek widerspricht. Trotz der Abplatzungen auf dem Schild sei es mindestens 150 bis 200 Euro wert. "Wir sind ganz überrascht. Das ist toll", sagt die Besitzerin. Doch sind die Händler auch bereit, so viel zu bezahlen?

Walter "Waldi" Lehnertz ist von dem Werbeschild sofort begeistert. "Das ist genau dein Ding", sagt Wolfgang Pauritsch. Doch David Suppes funkt dazwischen – und bietet ebenfalls mit. "Waldi" startet mit seinem Standardgebot von 80 Euro. Der Preis steigt, doch egal wer bietet – der Händler aus der Eifel bietet zehn Euro mehr. Bei 480 Euro ist "Waldi" am Ziel, die anderen steigen aus.

 "Ein Glückstag für sie", sagt Pauritsch zu den Verkäufern. Die haben mit ihrem Schild eine Rendite von 3200 Prozent erzielt. Da kann keine Bank mithalten. Jetzt wollen die Hoffmanns ihren Bestand ausmisten. "Da werden wir mal unseren Keller vergolden."

Quelle: "Bares für Rares" vom 25. Mai 2021. Neue Folgen der Trödelshow gibt es von Montag bis Freitag um 15.05 Uhr im ZDF und vorab in der Mediathek zu sehen.

Dieser Artikel erschien ursprünglich auf stern.de.



Mehr zum Thema


Gala entdecken