Die Bachelorette 2018: Das sagt Alexander zur gemeinsamen Nacht von Nadine und Daniel

"Die Bachelorette" Nadine Klein verdreht in Folge fünf der RTL-Dating-Show gleich zwei Männern gehörig den Kopf: Alexander und Daniel. Letzterer darf sogar über Nacht bei ihr bleiben. Was Konkurrent Alexander dazu sagt, weiß Gala

Nadine Klein küsste Daniel Lott und Alexander Hindersmann 

"Die Bachelorette" Nadine Klein, 32, macht Nägel mit Köpfen und lädt Daniel Lott, 27, nach einem romantischen Abendessen in Athen zum ersten Übernachtungsdate der Staffel ein. Küsse inklusive... Eine Verabredung zuvor hatte es allerdings schon zwischen Nadine und Alexander Hindersmann, 29, im Jacuzzi geknistert. Auch hier trafen sich die Lippen der Bachelorette und von ihrem smarten Date. Und das nicht zum ersten Mal. Allerdings musste Alexander trotz seiner Kuss-Erfolge - anders als Daniel - am Ende des Abends in die Kandidaten-Villa zurückkehren. Gala hakt bei dem Personaltrainer nach, wie er über die Dreiecks-Situation denkt. 

Die Bachelorette 2018: Alexander Hindersmann im Interview

Alexander, obwohl Sie und Nadine sich näher gekommen sind, hat Nadine Sie nicht gefragt, ob Sie nach dem Date über Nacht bleiben. Warum?
Nadine hat sich bei ihrer Entscheidung etwas gedacht und dass sie die anderen Jungs auch besser kennenlernen will, kann ich verstehen. Deshalb bin ich ganz locker zurück in die Villa gegangen – mit dem Gefühl, dass ich in der nächsten Nacht der Rosen nichts zu befürchten habe.

Nadine hat dann doch jemanden zum Übernachten eingeladen: Ihren Konkurrenten Daniel. Was dachten Sie, als die beiden nicht zurück in die Villa kamen?
Das Date war in Athen, die Villa steht in Korfu. Dass Nadine und Daniel nicht am gleichen Tag zurückkommen, war damit klar. Ebenso, dass es irgendwann zu einem Übernachtungsdate kommen wird. Ich habe mir keine Gedanken über das Date der beiden gemacht. Ich kannte meinen Stellenwert bei Nadine zu dem Zeitpunkt. 

Nadine und Daniel genießen Zeit zu Zweit über den Dächern Athens

Waren Sie kein bisschen eifersüchtig oder sauer auf Daniel? Oder enttäuscht von Nadine?
Wenn man an so einem Format wie „Die Bachelorette“ teilnimmt weiß man, was passiert. Deshalb bin ich mit der Situation nach dem Date von Daniel und Nadine anders umgegangen, als ich es im echten Leben würde. Ich verstehe mich gut mit Daniel, also habe ich ihm das Date mit Nadine gegönnt. Wenn jemand es ernst meint, sollte er seine Chance nutzen. Das Verhältnis von mir und Daniel hat sich dadurch nicht verschlechtert. Noch einmal: Ich kann Nadine verstehen, dass sie auch die anderen Männer näher kennenlernen will.

Nadine Klein geht mit Daniel Lott in Folge fünf von "Die Bachelorette" auf Tuchfühlung 

Als Daniel am nächsten Tag wiederkam hat er erzählt, dass er Nadine geküsst hat. Sie wirkten in diesem Moment nicht sehr glücklich. Was ging in Ihnen vor?
Ich war mir relativ sicher, dass es zu einem Kuss gekommen ist. Zu diesem Zeitpunkt kannte ich Daniel schon gut und wir haben viel gesprochen. Von seiner Seite aus ist es so, dass er sagt: „Ich weiß, warum ich hier und bin und ich werde um diese Frau kämpfen.“ Er muss sich bei mir nicht entschuldigen, dass er mit ihr zu einem Date fährt. Und was Nadine angeht: Sie ist nicht meine Frau. Am Ende ist es ihre Entscheidung, mit wem sie ein Date hat und wen sie küsst. Damit müssen wir anderen uns abfinden, ob es uns gefällt oder nicht. 

Bei der Party im Pool haben Sie das Gespräch mit Nadine gesucht und sich bei ihr für die bisher schöne Zeit bedankt - und das trotz der Nacht mit Daniel. Ungewöhnlich.
Warum? Ich sehe das alles locker. Ich war in den ersten Wochen zurückhaltend und Nadine sagte, ich soll mich öffnen und auf sie zugehen. Das habe ich in dem Moment gemacht.

Beim Gruppendate mit Jorgo, Filip, Daniel und Dave hat Nadine Sie am Ende für ein Einzeldate ausgewählt. Im Jacuzzi hat es dann ordentlich geknistert zwischen Ihnen. Hand aufs Herz: Waren Sie zu diesem Zeitpunkt schon in Nadine verliebt?
Man merkt beim Zuschauen, glaube ich, dass eine gewisse Chemie und Sympathie zwischen Nadine und mir besteht. Und ja: In der ein oder anderen Situation hat mein Herz schneller geschlagen. Von Verliebtheit kann man zu diesem Zeitpunkt aber noch nicht reden, dafür ist's zu früh.

Sie können mit Nadine während der Show nur begrenzt Zeit verbringen, das ist das Konzept von „Die Bachelorette“. Dennoch hat Nadine Sie gleich begeistert. Was gefällt Ihnen so gut an ihr?
Optisch gesehen ist sie mein Typ. Das habe ich schon gesagt, als ich in Folge eins aus dem Auto ausgestiegen bin. Die nächste Frage war: Welcher Charakter steckt hinter der schönen Optik? Wenn man die letzte „Bachelor“-Staffel mit Daniel Völz verfolgt hat, in der Nadine Kandidatin war, hat man schon einen Eindruck von ihr gewinnen können. Die Zeit, die ich bislang mit ihr bei "Die Bachelorette" verbracht habe, hat mir gezeigt: Der gute Eindruck bestätigt sich auch im persönlichen Kontakt. Ich mag einfach ihre gesamte Art. Sie hat einen Charakter, den man selten irgendwo antrifft. 

Bisher hat keine Liebe von „Bachelor“- und „Bachelorette-Paaren gehalten. Woran liegt das Ihrer Meinung nach?
Ich denke, es liegt an einem selbst, was man daraus macht. Nur, weil man in der Öffentlichkeit steht, heißt es ja nicht, dass man sich trennen muss. Die Medien erwarten das zwar immer von Dating-Show-Paaren, habe ich das Gefühl, aber es muss nicht so sein. Und was Nadine und ihren  Auserwählten angeht: Man muss abwarten,  wie es sich nach dem Ende von „Die Bachelorette“ entwickelt.

Was sind für Sie die Voraussetzungen für eine glückliche Beziehung?
Für mich ist Vertrauen und Ehrlichkeit in der Liebe wichtig. Wenn das gegeben ist, ist alles andere egal. Wenn jeder ein bisschen investiert, dann gibt es keinen Grund, warum es schnell auseinander geht. Ich bin kein Affären-Typ, meine Beziehungen haben immer länger gehalten. Sollte es mit Nadine etwas werden, wäre es auch bei ihr mein Bestreben, dass eine längerfristige Beziehung entsteht. 

Sebastian Pannek verrät

Liebes-Comeback mit Clea-Lacy?

Neu-Single Sebastian Pannek kommt mit einem Gläschen Champagner von Pommery vielleicht wieder in Flirtlaune?
Sebastian Pannek und Clea-Lacy gehen nun getrennte Wege. Eine ungewohnte auch für die Fans. Die würden das einstige Bachelor-Traumpaar gerne wieder zusammen sehen. Doch wie steht es wohl aktuell um ein Liebes-Comeback?
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche