Bachelor verlobt sich im Finale Überraschung vor laufenden Kameras

US-Bachelor, Verlobung
Die Bachelor-Rose
© RTL
US-Bachelor Ben Higgins hat sich beim jetzigen Show-Finale vor laufenden Kameras mit seiner Auserwählten Lauren verlobt

Wow, schon wieder eine Verlobung beim "Bachelor"-Finale. In den USA scheinen die Kandidaten etwas radikaler mit ihren Gefühlen umzugehen. Anders ist es wohl nicht zu erklären, dass sich nach der Verlobung von Bachelorette Kaitlyn Bristowe und ihrem Auserwählten Shawn Booth im letzten Jahr nun auch der aktuelle US-Bachelor Ben Higgins mit seiner Gewinnerin Lauren Bushnell verlobt hat.

Ben Higgins und Lauren Bushnell
Ben Higgins und Lauren Bushnell
© Splashnews.com

Antrag live im TV

Die meisten Zuschauer rechneten wohl damit, dass Ben die schöne, passend in weiß gekleidete JoJo auswählen und ihr einen Heiratsantrag machen würde. Doch wie das auch in den USA nicht anders ist, sorgte der Bachelor für eine echte Überraschung, als er vor Lauren auf die Knie ging, ihr einen dicken Verlobungsklunker an den Finger steckte und sie fragte: "Willst du mich heiraten?" Klar, dass die blonde Lauren bei so viel Romantik nicht ablehnte und ihrem Traumprinzen mit einem "Ja" um den Hals fiel. Ob sowas auch bei unserem deutschen Bachelor Leonard Freier denkbar wäre? Der Unternehmensberater legt sich bisher nur ungerne auf eine Dame fest und ergründet die inneren Werte der Kandidatinnen lieber mit seinem Mund als mit Worten. Doch wer weiß, vielleicht sorgt Leo im morgigen Finale ja ebenfalls für eine Überraschung und hält um die Hand von Daniela oder Leonie an.

jno / Gala

Mehr zum Thema