"Bachelor in Paradise": Fake-Vorwürfe gegen Aurelio Savina

Mit seiner Teilnahme bei "Bachelor in Paradise" bringt sich Aurelio Savina wieder ins Gespräch. Doch kurz nach seiner Ankunft enthüllt Jade Übach ein heftiges Detail über "den Mann Aurelio".

Aurelio Savina

Und plötzlich ist er wieder da: Aurelio "Der Mann" Savina, 41.

Aurelio Savina ist zurück

Der feurige Deutsch-Italiener wurde 2014 durch seine Teilnahme bei "Die Bachelorette" bekannt. Anna Hofbauer, 31, konnte Aurelio Savina zwar nicht von sich überzeugen, stattdessen punktete der ehemalige Erotikdarsteller mit seinem Unterhaltungswert. Ein mächtiges Selbstbewusstsein und aberwitzige Macho-Sprüche verhalfen Aurelio ins RTL Dschungelcamp, zum "Perfekten Promi-Dinner" und ins "Sommerhaus der Stars". Beim letzten TV-Format nahm Aurelio mit seiner damaligen Partnerin Lisa Freidinger teil. Nach der Trennung ein paar Monate später wurde es still um den selbst ernannten Leitwolf.

Renée Zellweger

In "JUDY" würdigt sie Judy Garlands Leben

Renée Zellweger
Renée Zellweger begeistert ihre Fans in der Rolle von Judy Garland.
©Gala

Umso überraschender war es dann, als es hieß, Aurelio wolle sich in der zweiten Staffel "Bachelor in Paradise" neu verlieben. Sein großer Auftritt in der zweiten Folge am morgigen Dienstag auf RTL sorgt bei den anderen Kandidaten natürlich für ganz schön Aufregung.

Achtung, Spoiler!

Krasse Vorwürfe von Jade

Jade Übach

Mal wieder ziemlich selbstsicher stellt sich Aurelio vor: "Wo hübsche Frauen sind, muss auch Aurelio sein." Doch wie Jade Übach aus der vergangenen "Bachelor"-Staffel verrät, scheint sich der 41-Jährige nicht nur für die hübschen Damen, sondern mindestens genauso sehr für den Sieg am Ende der Staffel zu interessieren. "Bevor 'Bachelor in Paradise' angefangen hat, hat Aurelio mir geschrieben und gesagt 'Ich find dich wirklich mega heiß. Wir können das ja taktisch klug machen, indem wir uns da einfach daten und quasi als Sieger rausgehen'. Ich finde es unfair uns gegenüber, weil wir hier wirklich reingehen und uns kennenlernen wollen."

Im Vieraugengespräch wird es ernst

Aurelio oder den anderen Kandidaten gegenüber spricht Jade dieses Thema aber nicht an. In einem Vieraugengepräch geht es lediglich um andere negative Gerüchte: "Ich habe viele Sachen gehört, bevor ich hierher gekommen bin, über dich, die mir erzählt wurden, die ich nicht so gut finde." Aurelio jedoch will sein Image des oberflächlichen Machos, der die Frauen ausnutzt und sie nicht gut behandelt, revidieren: "Es gibt nichts, was mir ferner liegt, als eine Frau schlecht zu behandeln."

Fest ist der Reality-TV-Darsteller überzeugt: "Es gibt keine Frau, die sich in meiner Gegenwart schlecht gefühlt hat." Ob das Aurelios Ex-Freundinnen auch so sehen?

Verwendete Quellen: TV Now "Bachelor in Paradise"

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche