VG-Wort Pixel

"Der Bachelor" 2021 Kandidatin Denise fliegt trotz erstem Kuss

"Der Bachelor" 2021
"Der Bachelor" 2021
© TVNOW
In der fünften Nacht der Rosen schickt Bachelor Niko Griesert zwei Kandidatinnen nach Hause. Doch diese Entscheidung wirft Fragen auf.

Die fünfte Folge von "Der Bachelor" fing so romantisch an. Jaqueline S., 23, fand sich plötzlich zu einem Champagnerpicknick inklusive Sonnenuntergang mit Niko wieder. Für Michéle, 27, ging es in einer verspielten weißen Robe aufs Eis. Und Mimi, 26, kam dem Bachelor beim Übernachtungsdate ganz nahe. Nur eine hat es sich dieses Mal mit dem Rosenkavalier verscherzt: Kandidatin Denise, 24. Die Nachrückerin hat zwar den ersten Kuss vom Bachelor bekommen, doch genau das schien ihr schließlich zum Verhängnis zu werden, wie die gestrige Nacht der Rosen gezeigt hat.

Bachelor-Denise schießt sich mit einem "Bestätigungsgespräch" ins Aus

Die fünfte Nacht der Rosen fand in bayrischer Tracht und mit zünftiger Brotzeit statt. Denise versuchte – mal wieder – in einem Einzelgespräch herauszufinden, wo sie beim Bachelor steht. Doch genau damit vermasselt sie sich selbst alles. "Es geht um taktisches Geplänkel, um andere Frauen, damit verliert man mein Interesse...", erklärt der Bachelor sichtlich genervt den Zuschauern und lässt durchblicken, was er von diesen selbsternannten "Bestätigungsgesprächen" hält: nämlich gar nichts.

Niko Griesert fühlt sich unter Druck gesetzt

Das bekamen auch die Mädels, die Gespräche dieser Art mit dem Bachelor führen wollten, zu spüren. Bei der Rosenvergabe erklärte Niko den Frauen, dass er sich schwer unter Druck gesetzt fühlen würde: "Ich hatte das Gefühl, dass sich die Gesprächsthemen wiederholen und dass es darum geht, Rose ja oder nein, und das sind nicht die Gespräche die uns weiterbringen." Er wünschte sich von allen Ladys in Zukunft "Gespräche, an die man anknüpfen kann und auf die man sich freut."

"Denise ist nicht meine Traumfrau"

Denise hat diese Chance nicht mehr, denn Niko entschied sich gegen sie. "Es ist stagniert", beschreibt er die Beziehung zur 24-Jährigen. Seine Entscheidung begründet er mit folgenden Worten: "Denise ist eine Traumfrau, aber sie ist nicht meine Traumfrau. Ich mag sie, aber ich fühle einfach nicht, dass wir uns weiterentwickeln", so der 30-Jährige. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Denise zeigte sich nach der Entscheidung verletzt, immerhin war sie die erste, die überhaupt einen Kuss vom Bachelor bekam. Sie wirft Niko vor, mit ihren Gefühlen gespielt zu haben. "Das ist meiner Meinung nach nicht ehrlich. Er gibt jeder von uns ein gutes Gefühl, aber wenn man ihn drauf anspricht, ist es gelogen. Es stimmt nicht", weinte sie vor der Kamera.

Die Bachelor-Gucker sind geteilter Meinung. "Sie hat so Recht, mit dem was sie sagt.", findet ein Instagram-Nutzer. "Denise hat absolut nichts falsch gemacht", zeigt sich ein anderer mit der Ex-Kandidatin solidarisch. Andere haben das Schicksal der 24-Jährigen jedoch bereits kommen sehen. "War klar, dass sie fliegt. Seit dem Kuss ging’s bergab", stellt ein Teil der Bachelor-Community fest. Doch Denise war nicht die einzige, die gehen musste. Auch für Laura, 22, ist die Reise beendet. 

Verwendete Quellen: instagram.com, RTL, promiflash.de

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken