Avengers: Endgame: Wie erwartet: Rekordstart in Deutschland

In den deutschen Kinos hat das Endspiel am 24. April begonnen. Und "Avengers: Endgame" hat wie erwartet einen fulminanten Start hingelegt.

Captain America alias Steve Rogers (Chris Evans) in "Avengers: Endgame"

Seit 24. April können deutsche Marvel-Fans "Avengers: Endgame" im Kino sehen. Und das Endspiel der Superhelden gegen Bösewicht Thanos (Josh Brolin) lockt wie erwartet die Massen an. Der Film konnte in den ersten 24 Stunden in Deutschland 458.000 Besucher und ein Einspielergebnis von 5,06 Millionen Euro verbuchen. Das ist hierzulande der dritterfolgreichste Kinostarttag aller Zeiten, wie Disney am Donnertag mitteilte. Nur "Star Wars: Das Erwachen der Macht" und "Star Wars: Die letzten Jedi" schafften ein besseres Ergebnis.

Wie erfolgreich wird das Endspiel?

Der Marvel-Blockbuster stellte an seinem ersten Tag jedoch weitere Rekorde ein: Nach Umsatz ist "Avengers: Endgame" der erfolgreichste Mittwochsstart aller Zeiten, der erfolgreichste Start eines Superhelden-Films und der erfolgreichste April-Start aller Zeiten. Es ist anzunehmen, dass es nicht die einzigen Rekorde für das Endspiel bleiben werden.

Spannend dürfte zudem sein, wie weit es "Avengers: Endgame" in der Liste der erfolgreichsten Filme aller Zeiten nach oben schafft. "Avengers: Infinity War" hatte sich 2018 auf Platz vier eingereiht. Die Plätze eins bis drei belegen "Avatar - Aufbruch nach Pandora" (2009), "Titanic" (1997) und "Star Wars: Das Erwachen der Macht" (2015).

Video zu: Wie erwartet: Rekordstart in Deutschland

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche