VG-Wort Pixel

Audrey Tautou Als Moderatorin in Cannes


Die französische Schauspielerin wird Zeremonienmeisterin der Filmfestspiele in Cannes. Sie tritt damit in die Fußstapfen von Bérénice Béjo, wenn ab 15. Mai wieder die Stars an der "Promenade de la Croisette" flanieren

Die französische Schauspielerin Audrey Tautou wird im kommenden Monat die Eröffnungs- und Abschlussfeier der diesjährigen Filmfestspiele in Cannes moderieren. Das gibt die Festivalleitung per Pressemitteilung bekannt. Audrey Tautou ist spätestens seit "Die fabelhafte Welt der Amelie" (2001) weit über die Grenzen Frankreichs hinaus bekannt. In den vergangenen Jahren spielte sie in Filmen wie "Mathilde", "The Da Vinci Code - Sakrileg", "Zusammen ist man weniger allein" und "Coco Chanel - Der Beginn einer Leidenschaft" mit. 2012 war sie selbst noch beruflich in Cannes unterwegs, als sie den Film "Thérèse Desqueyroux. " präsentierte. Ihr neuster Film, "Moon Indigo" von Regisseur Michel Gondry, kommt in Deutschland am 1. August in die Kinos.

Im vergangenen Jahr waren die beiden glamourösen Veranstaltungen in Cannes von der Schauspielerin Bérénice Béjo, die sich zuletzt im Bond-Film "Skyfall" vor die Augen der Weltöffentlichkeit spielte, moderiert worden.

Das "Festival de Cannes" in der gleichnamigen Stadt an der Côte d’Azur beginnt am 15. Mai und endet am 26. Mai 2013. Das Gros an zu erwartenden prominenten Gästen hat Festivaldirektor Thierry Fremaux bisher noch geheimgehalten.

Fest steht allerdings, dass der von vielen lang erwartete Film "The Great Gatsby" mit Leonardo DiCaprio, Toby Maguire und Carey Mulligan in den Hauptrollen, das Event eröffnen wird.

Auch bekannt ist, dass der RegisseurSteven Spielberg als Präsident der Jury aktiv wird und die Gewinnerin der "Goldenen Palme" von 1993, die Regisseurin Jane Campion ("Das Piano"), denselben Part in der Kategorie Kurzfilme übernimmt.

vde

Cannes 2013


Mehr zum Thema