Arthurs Gesetz: Jan Josef Liefers mal ganz anders

Die Fans lieben ihn als "Tatort"-Ermittler. Doch Jan Josef Liefers kann auch "netter Serienkiller von nebenan", wie "Arthurs Gesetz" zeigt.

Jan Josef Liefers und Martina Gedeck spielen die Hauptrollen in "Arthurs Gesetz"

Die Hauptdarsteller Jan (53) und (56, " ") gewährten am Mittwoch einen ersten Blick auf ihre neue Comedy-Noir-Serie "Arthurs Gesetz". Gemeinsam mit dem restlichen Cast und der Crew präsentierten sie im Filmtheater Sendlinger Tor in München zwei Episoden der sechsteiligen Miniserie. Für Fans von Formaten wie der Serie "Hindafing" oder den Eberhofer-Krimis sind die sechs Folgen ein Muss.

"Sowas habe ich selten in die Finger bekommen"

Fans von Liefers Kultfigur, dem schnöseligen Pathologen Prof. Boerne im Münster-"Tatort", werden ihren Liebling dagegen vollkommen neu entdecken. Denn er spielt in der Serie den "netten Serienkiller von nebenan", wie er es selbst auf Instagram schreibt. In jedem Fall ist besagter Arthur ein Antiheld wie er im Buche steht, der am Rande einer Kleinstadt irgendwo im Nirgendwo lebt und dort eine unfassbar tödliche Lawine lostritt.

Bei der Bühnenpräsentation nach der Filmvorführung gab es viel Lob von Liefers: "Da wo die Komödie die Tragödie küsst, da ist sie wirklich komisch. Sowas habe ich selten in die Finger bekommen und hier war es im ersten Entwurf schon drin." Und auch an seine Kollegen verteilte er viel Lob. So herrlich fies und komisch hat man (37, Weimar-"Tatort") lang nicht und Martina Gedeck ohnehin noch nie gesehen.

Die sechs Folgen von "Arthurs Gesetz" sind ab 31. August 2018 exklusiv bei EntertainTV verfügbar. Im Fernsehen werden sie ab Mitte Dezember auf TNT Comedy ausgestrahlt.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche