VG-Wort Pixel

Dschungelcamp Tag 14 Anouschka Renzi spricht über den tragischen Tod ihrer Mutter

Dschungelcamp 2022: Anouschka Renzi
Dschungelcamp 2022: Anouschka Renzi
© RTL
An Tag 14 im Dschungelcamp fließen reichlich Tränen. Anouschka Renzi spricht offen über die letzten Minuten ihrer Mutter. Auch die anderen Campbewohner können ihre Emotionen nicht zurückhalten. Grund sind Briefe von ihren Liebsten. 

Die Zeit im Dschungelcamp nähert sich Stunde um Stunde dem Ende. Für die Promis geht es jetzt noch mal um alles: Wer holt sich die Dschungelkrone und gewinnt "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!"? Auf den letzten Metern kommt es erneut zu dramatischen Momenten, aufgeladenen Situationen und einer erneuten Prüfungsverweigerung!

Dschungelcamp-Überraschung: Eric Stehfest erhält Zeilen von seiner Mutter

An Tag 14 bekommen die Stars Briefe von ihren Familienangehörigen, die eine Tränenflut auslösen. Filip Pavlović, 27, erhält Zeilen von seiner Schwester, die ihn sichtlich ergreifen. "Mama und Papa würden am liebsten mit Shirts rumlaufen, mit deinem Gesicht und deiner Endziffer", so ein Auszug aus dem Brief. Für Filip keine Selbstverständlichkeit, denn seine Eltern sollen es nicht immer leicht mit ihm gehabt haben. "Ich habe jetzt nicht den besten Schulabschluss, habe drei Ausbildungen angefangen und keine beendet. Ich habe ihnen nie Gründe gegeben, stolz auf mich zu sein", so der 27-Jährige. 

Doch eine Post sorgt für besondere Aufregung: Eric Stehfest, 32, bekommt nicht nur liebevolle Worte seiner Frau Edith, sondern erhält eine überraschende Nachricht von seiner Mutter. Genau das war das Ziel des Ex-GZSZ-Stars, der seit einem Jahr keinen Kontakt zu seiner Mutter hatte. Nun hält er seinen sehnlichsten Wunsch in den Händen. "Ich habe deine Botschaft wahrgenommen. Aber jetzt genieße diese Abenteuer und habe Spaß", lässt Erics Mutter ihm zukommen. Der Schauspieler kann es kaum fassen und ist sichtlich gerührt. "Um ehrlich zu sein, bedeutet es mir im Moment alles, dass meine Mama sich gemeldet hat. Hallo Mama, ich bin voller Demut und Dankbarkeit, dass du so mutig bist und wieder auf mich zugehst. Ich liebe dich!" 

Anouschka Renzi: "Gefehlt hat mir eine Konstante im Leben"

Ich liebe dich – ein Satz, den Anouschka Renzi, 57, ihrer Mutter auch gerne noch einmal sagen würde. Die Schauspielerin eröffnet im Dschungel den tragischen Abschied, der sich zwischen Tochter und Mutter im Krankenhaus abspielte, als Eva Renzi bereits ein Jahr an Lungenkrebs litt. "Ich habe sie gepflegt. Dann lag sie [im] Krankenhaus und ich habe sie besucht. Und sie so: 'Geh' weg.' In dem Moment, wo ich fast zur Tür raus war, höre ich: 'Bitte geh nicht!' Ich bin gegangen, weil ich so verletzt war. Aber ich hätte bleiben sollen, denn in der Nacht ist sie gestorben. Solche Sachen sitzen in der Seele", erinnert sich die 57-Jährige, die nur unter Tränen von ihrer Mutter sprechen kann. 

Erneuter Prüfungseklat: Anouschka und Harald verweigern die Dschungel-Herausforderung

Neben den zahlreichen Tränen macht sich noch eine andere Emotion im Camp breit: Fassungslosigkeit. Denn erneut kommt es zu einer Prüfungsverweigerung. Anouschka und Harald müssen sich eigentlich dem Spiel "make memory great again stellen". Dabei müssen sich die Stars 16 Bilder an einer Wand merken. "Antwortet ihr falsch, geht es für den jeweils anderen in den Tank mit Innereien, Fleischabfällen, Fischschlotze und vielem mehr", erklärt Moderator Daniel Hartwich, 43. Doch soweit kommt es erst gar nicht. Harald Glööckler, 56, verweigert die Prüfung mit der Begründung, als Vegetarier nicht in Tierinnereien sitzen zu können. Anouschka ekelt sich vor allem vor dem Geruch, der ihr anschließend droht. "Linda hat danach vier Tage gestunken. Ich möchte das nicht auch", so die 57-Jährige. Das bedeutete: Null Sterne und somit kein Menü für die Campbewohner:innen.

Verwendete Quellen: RTL

jna Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken