Anni Friesinger: Rutschiges Reality-Debüt

Heute startet die neue Reality-Doku "Real Cool Runnings" mit Anni Friesinger. Die Ex-Eisschnellläuferin will darin vier kenianische Langstreckenläufer für einen Schlittschuh-Wettkampf fitmachen

Anni Friesinger

Anni Friesinger trainiert ab sofort immer Dienstags ab 20:15 Uhr bei Vox ihr eigenes Eisschnelllaufteam. Die Besonderheit: Keiner ihrer vier Schützlinge hat zuvor jemals auf Schlittschuhen gestanden. Angelehnt an den Filmerfolg "Cool Runnings" aus dem Jahr 1993, bei dem erstmals eine jamaikanische Bobmannschaft zu den olymischen Winterspielen fährt, hat Anni Friesinger ihr Team aus kenianischen Langstreckenläufern akquiriert. Nach zehn Wochen sollen Amos, 21, Leonard, 24, Isaac, 24, und Sammy, 27, gut genug sein, um erfolgreich am 100-km-Eisschnelllaufmarathon auf dem österreichischen Weissensee teilzunehmen.

"Für mich ist die Challenge, den Jungs in relativ kurzer Zeit meine Sportart, das Eisschnelllaufen, beizubringen", wird die dreifache Olympiasiegerin, 16-fache Weltmeisterin und fünffache Europameisterin von Vox zitiert. Und Lernbedarf ist durchaus vorhanden, denn die vier Läufer sind laut Angaben des Senders zwar Topathleten in ihrer Disziplin, haben allerdings noch nie auf Schlittschuhen gestanden. In der ersten Folge, die am Dienstag (14. Januar) ab 20:15 Uhr ausgestrahlt wird, ist der sportliche Auswahlprozess für die vier Teilnehmer im kenianischen Eldoret zu sehen. Im weiteren Verlauf der Show wird neben dem Training auch die Annäherung der kenianischen Gäste an ihre bayerischen Gastfamilien zu sehen sein, bei denen sie in der Zeit ihres Aufenthaltes untergebracht sind.

Daniela Büchner

Ihre Zwillinge haben den Tod von Papa Jens noch nicht verstanden

Daniela und Jens Büchner
Der Tod von Jens Büchner (†49) jährt sich im November zum ersten Mal. Vor allem für die beiden Kleinsten ist der Tod ihres Papas schwer zu begreifen.
©VOX / Gala

In der ersten Reihe

Sportfreu(n)de

Ganz nach dem Motto "Girls just wanna have fun" albern die Topmodels Karlie Kloss und Ashley Graham auf den Zuschauerbänken eines Basketball-Spiels der Brooklyn Nets in New York City herum. Ein paar Erinnerungs-Schnappschüsse dürfen bei solch einer ausgelassenen Stimmung natürlich nicht fehlen. 
Adam Sandler besucht mit seiner Tochter Sadie das Spiel der Lakers. Die mittlerweile 12-Jährige ist ihrem berühmten Daddy wie aus dem Gesicht geschnitten. Gemeinsam fiebern sie mit dem Kult-Basketball-Team aus Los Angeles.  
Model Behati Prinsloo und Sänger Adam Levin verbringen eine Date-Night beim Basketballspiel der Lakers. Das Paar jubelt, klatscht und tobt, während das Sportteam einen Korb nach dem anderen versenkt. 
Weil auch das Zugucken beim Sport ziemlich anstrengend sein kann, gönnt sich Behati ein bisschen Soul Food. Nach ihrem sexy Auftritt bei der Dessous-Show "Victoria's Secret" hat sie sich das Schlemmen aber auch verdient!

159

In Eldoret sucht Anni Friesinger gemeinsam mit ihrem Co-Trainer und ehemaligen Betreuer Michi Stöberl vier kenianische Lauftalente.

Für Anni Friesinger, die im November 2013 bekannt gab, derzeit mit ihrem zweiten Kind schwanger zu sein, stellt das Projekt "Real Cool Runnings" ihr deutsches TV-Debüt dar. Zuvor war sie bereits als Eisschnelllauf-Expertin beim niederländischen TV-Sender NOS zu sehen. Die ehemalige Eisschnellläuferin hatte ihre erfolgreiche Karriere im Jahr 2010 wegen einer Knieverletzung beenden müssen. "Ich liebe meinen Sport Eisschnelllaufen. Ich will die Faszination für diese tolle Sportart auch anderen Menschen näher bringen und sie dafür begeistern", wird die Sportlerin auf "Vox.de" zitiert. "Und ich liebe eben neue Herausforderungen. Außerdem freue ich mich auf die Begegnung mit den Kenianern. Ich bin gespannt, wie die jungen Männer ihren Alltag bestreiten, wie sie leben und auch wie sie unsere Lebensweise wahrnehmen und empfinden."

Ganz so unkompliziert wird sich das Ganze aber vielleicht nicht gestalten, denn bereits vor dem Start der ersten Folge werden kritische Stimmen laut. So sieht Tahir Della, Vorstandsmitglied der "Initiative Schwarzer Menschen in Deutschland", laut "Bild.de" die Gefahr, dass durch die Sendung Stereotypen reproduziert und dunkelhäutige Menschen zum Gespött gemacht würden. "Vox" reagierte auf die Vorwürfe mit einer umgekehrten Sichtweise auf das Zusammentreffen der Kulturen: "Durch den kenianischen Blick auf unsere deutschen Lebensgewohnheiten können wir einiges über uns lernen. Und das hat komische Momente, wenn man den Spiegel vorgehalten bekommt", wird eine Sprecherin des Senders von "Bild.de" zitiert.

"Real Cool Runnings - Von Kenia aufs Eis" läuft ab dem 14. Januar immer Dienstags ab 20:15 Uhr bei Vox.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche