Ann Sophie: Auftritt abgesagt

Wenige Tage vor dem "ESC"-Finale sorgt Ann Sophie für Aufregung: Die Sängerin sagte einen für Mittwoch geplanten Auftritt ab

Die deutsche Teilnahme beim "Eurovision Song Contest" in Wien sorgt weiter für Aufregung: Die deutsche Kandidatin Ann Sophie ließ nun einen für Mittwoch (20. Mai) geplanten Auftritt platzen. Der Grund: Die Sängerin ist erkältet.

Sie soll ihre Stimme schonen

"Leider müssen wir den Auftritt im Eurovision Village von Ann Sophie heute absagen", teilte der NDR mit. "Der Grund ist die Erkältung unserer Künstlerin. Wir bitten um Verständnis." Eigentlich sollte Ann Sophie vor dem Wiener Rathaus und beim Empfang der australischen Botschaft auftreten. Um ihre Gesundheit nicht zu gefährden und ihre Stimme zu schonen, wurde der Auftritt unter freiem Himmel abgesagt.

Zweitplatzierte beim Vorentscheid

ESC 2014

Das war das große Finale

Conchita Wurst ist sichtlich gerührt. Die Siegerin aus Österreich widmet den Preis denen, die an Frieden und Freiheit glauben.
Die Schwedin Sanna Nielsen landet mit dem Song "Undo" auf dem dritten Platz. Von Deutschland bekommt sie allerdings keine Punkte.
Ela Steinmetz von "Elaiza" gibt alles. Die Mädels aus Deutschland landen trotzdem nur auf dem 18. Platz.
Carl Espen schafft es mit "Silent Storm" für Norwegen auf den achten Platz. Den Song hatte die Cousine des Kriegsveteranen und ehemaligen Türstehers komponiert.

24

Bleibt zu hoffen, dass die 24-Jährige bis zum "ESC"-Finale am Samstag wieder vollkommen fit ist. Ihr Weg dorthin hatte sich ebenfalls steinig gestaltet. Nach dem Vorentscheid war Ann Sophie ursprünglich die Zweitplatzierte. Doch dann trat Andreas Kümmert, 28, noch auf der Bühne zurück und überließ der jungen Sängerin sein "ESC"-Ticket, was von Pfiffen aus dem Publikum kommentiert wurde.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche