VG-Wort Pixel

Angela Merkel Unfreiwillig bei "Promi Shopping Queen"

Angela Merkel: Unfreiwillig bei "Promi Shopping Queen"
© Vox
Bei "Promi Shopping Queen" begegnete Peer Kusmagk der Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Einkaufen

Guido Maria Kretschmers humorvolle und treffende Kommentare machten "Shopping Queen" zum Publikumsliebling. Jetzt schaute sogar die Bundeskanzlerin in seiner Sendung vorbei - allerdings unfreiwillig.

"Kuschelabend vor dem Kamin - Style dich für einen romantischen Abend zu zweit" ist das Motto der "Promi Shopping Queen"-Folge, die am 8. Dezember 2013 ausgestrahlt wird. Neben den Schauspielern Anja Schüte, Isabell Horn und der Profitänzerin Melissa Ortiz-Gomez kämpft der ehemalige Dschungelkönig Peer Kusmagk um die Shopping-Krone. Der Hahn im Korb war am ersten Tag an der Reihe. Am Ende seiner Shoppingtour will er im Berliner Nobelkaufhaus "Galeries Lafayette" Champagner besorgen. Dabei läuft plötzlich ein prominentes Gesicht durchs Bild: Hinter ihm an der Kasse kauft gerade Bundeskanzlerin Angela Merkel ein - und zwar zwei Gläser Senf, wie der "Express" erfahren haben will.
kann es kaum glauben: Die Kanzlerin in seiner Sendung! "Was macht die Angie denn da? Das ist nicht wahr. Die will doch mit vor den Kamin", kommentiert der Designer laut Vox das Ereignis. Auch für den Redaktionsleiter der Produktionsfirma, Jens Dammer, ist das ein glücklicher Zufall: "Sie fiel unserem Kameramann sofort auf. Wir waren selbst etwas überrascht", erzählt er der "Bild". Die Bodenständigkeit Merkels, die mal eben in den Supermarkt geht, begeistert den Designer: "Das ist mal ne gute Hausfrau, die Angie. Die geht selbst noch einkaufen und kauft sich ein bisschen Senf."

Merkel scheinen die Kameras bei ihrem kleinen Einkauf aber eher unangenehm gewesen zu sein. Als die Bundeskanzlerin das Fernseh-Team bemerkte, habe sie sich laut "Focus" sofort an eine andere Kasse gestellt. Zu sehen ist der kurze Gastauftritt der Kanzlerin am Sonntag (8. Dezember) um 20:15 Uhr auf Vox.

vle


Mehr zum Thema


Gala entdecken