Amy Adams: Sie soll in "The True American" mitspielen

Neben Mark Ruffalo und Kumail Nanjiani ist nun ein weiterer Name durchgesickert: Amy Adams soll ebenfalls in "The True American" mitspielen.

US-Schauspielerin Amy Adams (43) ist der nächste Name, der für den 9/11-Thriller "The True American" des chilenischen Regisseurs Pablo Larraín (41, "Jackie: Die First Lady") gehandelt wird. Das meldet "variety.com". Produziert wird die Romanverfilmung - "The True American: Murder and Mercy in Texas" (2014) - von Kathryn Bigelow (66, "Tödliches Kommando - The Hurt Locker"), der Ehefrau von Regie-Star James Cameron (63, "Titanic", "Avatar"). Ebenfalls als Schauspieler mit an Bord sein sollen Mark Ruffalo (50, "Spotlight") und Kumail Nanjiani (40, "Silicon Valley").

Und das ist die Story im Buch: Der muslimische USA-Einwanderer Rais Bhuiyan überlebt kurz nach den Anschlägen vom 11. September 2001 einen Amoklauf des hasserfüllten Mark Stroman. In der Gerichtsverhandlung spricht Rais sich jedoch gegen die Hinrichtung des Mannes aus, der ihn beinahe getötet hätte...

Ed Sheeran

Er kündigt eine Konzertpause an

Ed Sheeran
Fast zwei Jahre lang war Ed Sheeran auf Tour. Jetzt kündigt der Sänger eine Musikpause an.
©Gala

Einen Kinostarttermin für das Projekt gibt es noch nicht.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche