Amber Tamblyn: Charlies lesbische Tochter

Ersatz für Angus T. Jones: Amber Tamblyn steigt bei "Two And A Half Men" ein

Weil er in der elften Staffel von "Two And A Half Men" keine feste Hauptrolle mehr spielen wird, suchten die Macher Ersatz für Angus T. Jones alias "Jake Harper". Der wurde nun gefunden. Wie der Sender CBS mitteilt, wird Amber Tamblyn das Team der Erfolgs-Sitcom um Ashton Kutcher und Jon Cryer verstärken.

Die "Dr. House"-Darstellerin soll zunächst in mindestens fünf Folgen der elften Staffel als uneheliche Tochter von "Charlie Harper" in Erscheinung treten. Laut "eonline.com" wird ihre Figur, die bisexuelle "Jenny", nach Los Angeles kommen, um Schauspielerin zu werden und nach "Charlies" Tod den Rest der Familie kennenzulernen.

Pascal Hens

Über seine Tanzpartnerin bei der "Let's Dance Live Tournee 2019"

Pascal Hens und Ekatarina Leonova bei "Let's Dance 2018"
Vor "Let's Dance"-Gewinner Pascal Hens steht eine neue Herausforderung: Die RTL-Sendung geht im November auf Live-Tour und er muss ohne Tanzpartnerin Ekatarina Leonova aufs Parkett.
©Gala

Dabei soll sie viele Gemeinsamkeiten mit ihrem Vater haben und alles mögen, was auch er mochte - einschließlich der Frauen.

TV-Serien

Diese Stars übernehmen Gastrollen

Eigentlich wollte Katja Burkhard nur zur 6000. Jubiläumsfolge von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" berichten und hat prompt eine Rolle angeboten bekommen. Sie spielt eine Gerichtsreporterin und steht mit "Jo Gerner", Wolfgang Bahro und "Katrin Flemming", Ulrike Frank vor der Kamera.
Olivia Burkhart (als Fiona) und Lars Steinhöfel (als Easy) drehen mit der "GNTM"-Gewinnerin Jana Beller, die Model Lena spielt, eine Szene.
1993 spielt die 13 Jahre alte Michelle Williams eine Gastrolle in "Baywatch". In einer Drehpause lächelt sie mit ihrem gleichaltrigen Co-Star Jeremy Jackson in eine Fotokamera. Laut Jeremy Jackson sollen die beiden zu Zeiten von Baywatch auch ein Paar gewesen sein.
Teuflisch sexy ist Selma Blair in Charlie Sheens Sitcom "Anger Management" zu sehen.

23

Drehbuchautor und Produzent Chuck Lorre sagte dem Filmmagazin "Hollywood Reporter" über die Entscheidung, eine Frau in den Männerhaushalt einzuführen: "Ich denke, es ist großartig, Mitspracherecht auch aus einer anderen Perspektive zu haben. Die Serie hat ja sonst genug Testosteron, dass es für ein ganzes Leben reicht".

Platz wurde für diese neue weibliche Hauptfigur, da Angus T. Jones, sozusagen der "halbe Mann", in der kommenden Staffel nicht mehr so oft zu sehen ist. Offiziell weil der 19-Jährige aufs College gehen möchte. Dafür hat Lorre Verständnis: "Es ist vorbildlich, dass das der nächste Teil seines Lebens wird". Damit dass Jones im vergangenen Jahr die Serie in einem Interview als "Dreck" bezeichnete, habe sein Weggang nichts zu tun. "Das war ein Fehltritt, aber es ist nicht fair, ihn zu verurteilen", meint Chuck Lorre. "Ich hoffe, dass er ab und an zurückkommt. Aber jetzt fängt erstmal ein neues Leben für ihn an."

Bis Amber Tamblyn als "Jenny" in Deutschland zu sehen ist, wird wohl noch etwas Zeit vergehen. Die elfte Staffel von "Two And A Half Men" feiert am 26. September Premiere im US-Fernsehen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche