Alien: Covenant: Ridley Scotts neues Werk startet früher

Gute Nachricht für alle "Alien"-Fans. Der neue Film von Kultregisseur Ridley Scott, "Alien: Covenant" kommt drei Monate früher ins Kino.

Ganz leise, still und heimlich hat 20th Century Fox via Twitter eine mehr als interessante Ankündigung für alle "Alien"-Fans gemacht. Dort veröffentlichte das US-Filmstudio ein Poster zu Ridley Scotts neuem Blockbuster und "Prometheus"-Nachfolger "Alien: Covenant". Zusehen gibt es darauf ein gruseliges Alien, so wie wir es noch aus dem ersten Film der Reihe, 1979, kennen. Über dem Alien-Kopf steht "Run" ("Lauf"). Viel interessanter aber ist, was unter der hässlichen Fratze steht - nämlich "May 19".

Und da das Filmstudio begleitend zu dem neuen Poster auch selbst noch schreibt "May 2017", ist somit bestätigt: "Alien: Covenant" wird nicht wie zuvor angekündigt im August in die Kinos kommen, sondern bereits drei Monate früher. Wann der genaue Start in Deutschland sein wird, ist noch nicht bekannt - allzu viel später dürfte es aber auch bei uns nicht sein. Zeitlich ist "Alien: Covenant" noch vor der Original-"Alien"-Saga, aber nach "Prometheus" angesiedelt. In den Hauptrollen werden wie bereits im direkten Vorgänger Michael Fassbender und Noomi Rapace zu sehen sein.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche