Albus Dumbledore: Unglaubliche Neuerung in "Phantastische Tierwesen"

Seit Jahren ist bekannt, dass Albus Dumbledore schwul ist. In "Phantastische Tierwesen" könnte er bald offen mit seiner Sexualität umgehen

Albus Dumbledore ist schwul

Viele Fans hatten es bereits vermutet, bevor Erfolgsautorin J. K. Rowling, 51, 2007 bestätigte, dass Hogwarts-Schulleiter und Zauberer Albus Dumbledore schwul sei. Bald könnten Fans eine neue Seite des beliebten "Harry Potter"-Charakters sehen, denn Regisseur David Yates, 52, und auch Rowling erklärten nun, dass in der auf fünf Teile ausgelegten Verfilmung von "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" auch Dumbledore auftauchen wird. In der Frage seiner Sexualität gebe es für den jungen Zauberer - "Phantastische Tierwesen" spielt viele Jahre vor "Harry Potter" - "in dieser Beziehung viel aufzudecken", erklärte Rowling laut dem Branchenmagazin "Variety" auf einer Pressekonferenz.

Harry Potter

Von damals bis heute

Harry Potter, damals-heute: 2000: Daniel Radcliffe verkörpert "Harry Potter" und verzaubert damit die Welt.
Harry Potter, damals-heute: 2004: Die Haare halblang sieht man Daniel Radcliffe bei der Premiere von "Harry Potter und der Gefan
Harry Potter, damals-heute: 2008: Noch etwas hagerer ist Daniel 2008.
Mit "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2" endet die Geschichte des Zauberers, die Daniel Radcliffe so berühmt machte.

64

"Sie werden Dumbledore als einen jüngeren und aufgewühlten Mann sehen. [...] Wir werden ihn in der prägenden Periode seines Lebens sehen - zumindest was seine Sexualität betrifft", erklärte Rowling. Es könnte also durchaus sein, dass Dumbledore erstmals als offen schwul zu sehen sein wird. Yates hatte zuvor bestätigt, dass der Zauberer im zweiten Teil der Reihe auftauchen wird. Zwar gebe es bereits eine Diskussion darüber, wer den jungen Dumbledore spielen solle, noch stehe aber kein Schauspieler fest.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche