Aische Pervers Deutsches Porno-Sternchen bei "Homeland"


Nein, es ist nicht der 1. April: Die Berliner Porno-Darstellerin Aische Pervers ergatterte sich tatsächlich eine Rolle in der US-Serie "Homeland"

Das ist doch mal ein Karrieresprung der besonderen Art: Das Berliner Porno-Sternchen Aische Pervers (29, "Deutschschalalalaland") ist tatsächlich bald in der US-Serie "Homeland" zu bestaunen. Dies bestätigte die Darstellerin im Gespräch mit der "Bild"-Zeitung: "Die Agentur druckste herum und wollte nichts verraten." Sie sei dann selbst darauf gekommen, dass es sich um die Agenten-Reihe handelt. "Meine absolute Lieblingsserie", sagte die Berlinerin.

Kleine Gage

Ihr sei auch die Gage egal gewesen, die eigenen Angaben zufolge alles andere als üppig ausgefallen ist. Für einen Zwölf-Stunden-Dreh gab es gerade einmal 360 Euro. Die Gruppensex-Szene für "Homeland" wurde in einem Berliner Puff gedreht. Um echten Sex handelt es sich dabei allerdings nicht: "Ich drehe Pornos nur mit meinem Mann, mit niemand anders", gab die 29-Jährige zu verstehen.

SpotOnNews

Mehr zum Thema