VG-Wort Pixel

Adele Tränen nach den Grammys


Adele hat nach ihrem misslungenen Grammy-Auftritt in Los Angeles den Emotionen freien Lauf gelassen und ein paar Tränen vergossen

Adele, 27, musste für ihren Auftritt bei den diesjährigen Grammy-Awards viel Spott ertragen. Dies ging scheinbar nicht spurlos an der britischen Sängerin vorbei. In der US-Talkshow von Ellen DeGeneres berichtete sie über den Tag danach: "Ich habe gestern den ganzen Tag geweint. Um fair zu sein, ich hätte auch geweint, wenn es wirklich gut gelaufen wäre. Wenn es eine herausragende Performance gewesen wäre, dann hätte ich also auch geweint. Ich weine immer."

Frust nach dem Grammy-Auftritt

Adele tröstete sich kurz nach dem schlagzeilenträchtigen Auftritt im "Staples Center" übrigens erst mal rein kulinarisch. Wie sie in einem Twitter-Post verriet, besuchte die Interpretin eine Filiale der US-Fast-Food-Kette "In-N-Out" und kam zu folgendem Resümee: "Eventuell war es das wert."

Adele bei den Grammys

Bei den Grammy-Awards 2016 performte Adele ihren Song "All I Ask". Allerdings kam es zu Problemen mit dem Klaviermikrofon und die Stimme der britischen Sängerin war nicht einwandfrei zu hören. Dies sorgte für allerhand Gesprächsstoff und viel Spott in den sozialen Netzwerken. Doch Adele wird es verschmerzen können, war sie doch eine der musikalischen Gewinnerinnen des vergangenen Jahres mit ihrem Comebackalbum "25".

tbu Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken