Adam Levine John Mayer machte uns berühmt

Adam Levine
© CoverMedia
Popstar Adam Levine verriet, dass es John Mayer war, der seine Band "Maroon 5" berühmt machte

Adam Levine (34) enthüllte, dass John Mayer (35) seiner Band den Durchbruch verschaffte.

Der Sänger von Maroon 5 ('This Love') erzählte, dass sich alles für die Gruppe änderte, nachdem sie sich dem Künstler ('Gravity') öffneten. Levine werde nie vergessen, was er dem Musiker schuldet: "Für jeden Künstler, jede Band, wenn sie sich im Prozess befindet, hoffentlich sehr erfolgreich zu werden, gibt es immer diesen Moment", sagte er in einem Video, das 'Entertainment Weekly' vorliegt. "Wir spielten eines Tages für John Mayer und es war eine große Chance für uns, also werde ich ihm immer dankbar sein. Ich erinnere mich, dass wir vor unserem ersten großen Hallenpublikum spielten, wo ungefähr 10.000 Leute waren und ich erinnere mich, dass ich da oben stand und von der ganzen Sache komplett erleuchtet wurde … es war einfach so, dass ich mehr wollte."

Der Popstar berichtete auch wie nervös er war, als er anfing, mit seiner Musik aufzutreten, und dass hoffte, dass die Zuschauer ihn und die Band nicht mit Flaschen und Steinen bewarfen. Glücklicherweise schätzten die Zuhörer die Musik von Maroon 5 und der Sänger realisierte schnell, dass es nichts gab, wovor er Angst haben müsse. "Ich hatte Schiss, weil ich nicht wusste, was sie tun würden", sagte er über das erste Mal, als er vor Publikum spielte. "Wir gingen da raus und spielten unseren ersten Song und der erste Song endete und es war so beängstigend, weil da diese Stille herrschte, die sich wie eine Ewigkeit angefühlt hat - es dauerte zwei Sekunden. Dann klatschten ein paar Leute in der ersten Reihe und dann klatschten noch ein paar mehr und ich dachte 'Danke Gott'. Wir hatten sie erobert", erinnerte sich Adam Levine.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken