Adam Brody: Lieber Rockstar

Schauspieler Adam Brody möchte im Musikbusiness groß rauskommen

Adam Brody (33) träumt davon, eines Tages die Bühnen der Welt zu rocken.

Obwohl er sich auf der Leinwand und im Fernsehen etablieren konnte, würde der Schauspieler ('O.C., California') lieber als Musiker beeindrucken. Im Interview mit der britischen Ausgabe des 'InStyle'-Magazins sagte er dazu: "Oh, ich wollte schon immer Rockstar werden. Nichts ruft so schnell Emotionen hervor wie Musik."

"Die Bachelorette"

Das sagt Gerdas Twitter-Gemeinde zum Halbfinale

"Die Bachelorette"
Im Halbfinale von "Die Bachelorette" wurde wieder viel geknutscht, gelacht und getrunken. Das sind die besten Twitter-Reaktionen.
©Stern / Gala

Mit seiner neuen Band The Shortcoats versucht Brody jetzt, seinen Karrierewunsch wahrzumachen. "Wir haben eine EP veröffentlicht, möchten aber noch mehr Zeug aufnehmen und auftreten. Und ich nehme Klavierunterricht, damit ich auch alleine spielen kann", gab der Frauenschwarm preis.

Seine Schauspielkarriere möchte der Hollywoodstar deshalb aber nicht aufgeben - zumindest nicht, bevor er mit seinem großen Vorbild vor die Kamera treten durfte. "Bill Murray - ich würde gerne seinen Sohn spielen", schwärmte Adam Brody von der Leinwand-Ikone (62, 'Ghostbusters').

Fernab vom Set führt der Freund von 'Gossip Girl'-Schönheit Leighton Meester (27) derweil kein erlebnisreiches Leben, wie er betonte. "Es ist überhaupt nicht aufregend. Ich schaue Filme und lese. Ich treffe mich mit Freunden und hole mir Essen und gehe mit den Hunden spazieren. Ich gehe manchmal ins Fitnessstudio und ab und zu surfen", beschrieb Adam Brody seinen Alltag.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche