"Verbotene Liebe": Doch noch Hoffnung für die Serie?

Gute Nachricht für alle Fans! Die beliebte ARD-Vorabendserie "Verbotene Liebe" muss wohl doch nicht sterben

Die "Verbotene Liebe"-Darstellerinnen werden wohl auch weiterhin für die Soap drehen.

Alle "Verbotene Liebe"-Fans dürfen sich jetzt freuen! Die ARD-Soap soll nun doch nicht abgesetzt werden. Erst vor wenigen Wochen hieß es noch, dass die beliebte Serie nach fast genau zwanzig Jahren und mehr als 4.500 Folgen Anfang 2015 eingestellt und durch Jörg Pilawas "Quizduell" ersetzt wird.

Wie die "Bild"-Zeitung jetzt berichtet, wird die Serie ab Frühjahr nächsten Jahres zwar nicht mehr täglich um 18 Uhr in der ARD ausgestrahlt werden, dafür aber einmal die Woche am Freitag um 18.50 Uhr - zunächst von Februar bis Ende Juni.

Ein paar Änderungen soll es aber wohl auch geben, so die Zeitung. Demnach soll "Verbotene Liebe" in Zukunft hochwertiger sein. Wie genau das aussehen soll, ist aber momentan noch nicht bekannt. Welche Schauspieler in Zukunft weiter dabei sein werden, ist momentan auch noch unklar. Schließlich wurde nach der Bekanntgabe des Serien-Aus allen Schauspielern gekündigt. Gala.de fragte beim Sender nach: "Es gibt entsprechende Überlegungen, in den nächsten Tagen werden wir uns äußern", so Burchard Röver, Sprecher der ARD-Programmdirektion.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche