"The Voice of Germany": Sie hat gewonnen

Charley Ann Schmutzler geht als strahlende Siegerin aus dem packenden Finale von "The Voice of Germany" hervor. Gecoacht wurde die Teilnehmerin von Michi und Smudo

Michi und Smudo von den "Fantastischen Vier" freuen sich mit ihrem Schützling.

Was für spannendes Finale! Im großen "The Voice of Germany"-Showdown konnte sich Charley Ann Schmutzler aus dem Team Michi & Smudo als Siegerin durchsetzen.

Die Zuschauer entschieden

"Cirque du Soleil Paramour"

Backstage mit Anton Zetterholm und Ann-Sophie Dürmeyer

Anton Zetterholm und Ann-Sophie Dürmeyer mit Gala.de-Redakteurin Julia Nothacker (Jolla)
Achtmal in der Woche stehen Anton Zetterholm und Ann-Sophie Dürmeyer in "Cirque du Soleil Paramour" in Hamburg auf der Bühne.
©Gala

Während in den Download-Charts noch ihre Konkurrentin Lina vorn lag, konnte die 22-Jährige im Finale der vierten Staffel mit ihren drei Bühnenperformances überzeugen. Die Zuschauer der Castingshow entschieden sich per Telefon- und SMS-Voting für den "Fanta 4"-Schützling.

Die Tochter der "Für alle Fälle Stefanie"- Darstellerin Claudia Schmutzler konnte sich letztendlich mit über 40 Prozent der Stimmen gegen die anderen Finalisten durchsetzen: gegen Marion Campbell aus dem Team Stefanie Kloß, Lina Arndt aus dem Team Rea Garvey und auch gegen Andrei Vesa aus dem Team Samu Haber.

Michi und Smudo von den "Fantastischen Vier" freuen sich mit ihrem Schützling.

Michi und Smudo freuten sich am Ende mit ihrem Schützling. Stolz posierten die Musiker mit Charley Ann für ein Jubel-Selfie. Für die beiden war es das erste Mal, dass sie als Coaches bei "The Voice of Germany" dabei waren - und dann gleich ein voller Erfolg.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche