The Biggest Loser 2018: Wow! So viele Kilos haben die Finalisten verloren

"The Biggest Loser"-Kandidaten Christos, Saki, Shirin und Benny stehen im Finale - und haben bis dahin mächtig abgenommen 

Christos (23) überzeugt mit starken 50 Kilo Gewichtsverlust. Von seinen 179,4 Kilo sind nur noch 129,4 übrig. Das Umstyling, da sind sich wohl alle einig, steht ihm hervorragend.

  • So viele Kilos sind bei den Finalisten gepurzelt
  • Christos ist der absolute Frauenschwam
  • Abnehmen XXL - "The Biggest Loser" geht am 4. Februar 2018 in die zehnte Runde
  • Auch in diesem Jahr besteht das Coaching-Team aus  , 45, Mareike Spaleck, 31, sowie Camp-Chefin und Ex-Kickbox-Weltmeisterin Dr.  , 37. Die Online-Kandidaten werden von Fitness-Bloggerin  , 22, unterstützt.  
  • Die Show läuft jeden Sonntag um 17:45 Uhr auf Sat.1, das Finale am 22. April um 20.15 Uhr

20. April: So viel haben die Finalisten abgenommen!

Es wird ein "Kopf an Kopf"-Rennen im Finale! Das zeigen die vorläufig letzten Abnehm-Ergebnisse, die im Halbfinale ausgestrahlt wurden:

  • Benny aus Bürstadt/Hessen; 26 Jahre; Startgewicht: 165 Kilo; Abnahme bis zum Finale: 57,6 Kilo (entspricht 34,91 Prozent des Ausgangsgewichts)
  • Christos aus Ketsch/Baden-Württemberg; 23 Jahre; Startgewicht: 179,4 Kilo; Abnahme bis zum Finale: 57,3 Kilo (entspricht 31,94 Prozent des Ausgangsgewichts)
  • Saki aus Nürnberg/Bayern; 40 Jahre; Startgewicht: 189,6 Kilo; Abnahme bis zum Finale: 66,5 Kilo (entspricht 35,07 Prozent des Ausgangsgewichts)
  • Shirin aus Jena/Thüringen; 34 Jahre; Startgewicht: 94,6 Kilo; Abnahme bis zum Finale: 32,8 Kilo (entspricht 34,67 Prozent des Ausgangsgewichts)

Wie viele Kilos vom Halbfinale bis zum Finale noch gepurzelt sind und wer mit dem besten Abspeck-Ergebnis "The Biggest Loser" 2018 wird, sehen Zuschauer am 22. April. 

The Biggest Loser 2018

Wow! So viel haben die Kandidaten zum Halbfinale abgespeckt

Lisa, Saki, Vanessa, Benny, Shirin und Christos sehen dank professionellem Umstyling und unglaublichem Gewichtsverlust blendend aus ...
Christos (23) überzeugt mit starken 50 Kilo Gewichtsverlust. Von seinen 179,4 Kilo sind nur noch 129,4 übrig. Das Umstyling, da sind sich wohl alle einig, steht ihm hervorragend.
Lisa (22) ist mit 116,6 Kilo gestartet und wiegt jetzt 89,1 Kilo. Ihr Umstyling lässt sie strahlen.
Kandidat Saki (39) beeindruckt mit satten 57,3 Kilo weniger! Sein Startgewicht hat 189,6 Kilo auf die Waage gebracht.

9

17. April: Frauen fliegen auf Christos

Schon zu Beginn von "The Biggest Loser" - und das heißt mit einem Gewicht von fast 180 Kilo - kam Christos gut bei den Frauen an. Jetzt, nach sechs Wochen Abspeck-Camp in Andalusien und 50 Kilo weniger, sind die Frauen noch deutlich mehr in Flirtlaune. "Ich bin überwältigt, wie viele Frauen da draußen aufmerksam auf mich geworden sind und mich wirklich toll finden", sagt er im Interview mit "Promiflash". Und, was steht so drin in den Liebesbriefen? "Manche Dinge rühren mich, manche lassen mich erröten, über manche lache ich und bei manchen Nachrichten denke ich mir: 'Okay, das hätte nicht sein müssen'", klärt der 23-Jährige auf. Offiziell ist Christos noch Single...

15. April: Christos, Saki, Benny und Shirin sind im Finale!

Der Kampf um 50.000 Euro Siegerprämie, die am 22. April derjenige Kandidat bekommt, der prozentual am meisten abgenommen hat, geht in die Endphase: Saki (verlor in dieser Woche 9,2 Kilogramm), Christos ( minus 7,3 Kilogramm), Shirin (speckte 4,4 Kilogramm ab) und Benny stehen im Finale! Für Vanessa (minus 1,8 Kilogramm) und Web-Kandidat Christian ( minus 2,2 Kilogramm) geht die Reise bei "The Biggest Loser" zu Ende. Kurz vor dem Finale wird der Ton schärfer: "Ich gönne dem Saki das Finale nicht“, ätzte Benny. Saki verstand die Welt nicht mehr: "Das hätte ich jetzt nicht erwartet, dass die so über mich denken." 

14. April: Lisa zeigt ihren Wow-Body

"The Biggest Loser 2018" neigt sich dem Ende zu. Lisa Hoffmann ist zwar nicht mehr dabei, weil ihre Mit-Kandidaten prozentual noch mehr abnahmen als sie, allen Grund zur Freunde hat sie trotzdem: Dank ihrer Teilnahme am Abspeck-Camp in Andalusien hat sie stolze 27,5 Kilogramm verloren! In erstaunlichen Vorher-Nachher-Fotos zeigt Lisa auf Instagram ihren Erfolg.

Diese Kandidaten sind noch dabei

Shirin (94,6 kg), Benny (165 kg), Christos (179,4 kg), Saki (189,6 kg)

Diese Kandidaten sind raus

Benjamin M. (193 kg), Denice (148,9 kg), Dirk (145,4 kg), Chris (199,2 kg), Fabian (170,8 kg), Guido (146,5 kg), Lisa (116,6 kg), Sabine (160,4 kg),Jessica, (90,1 kg), Alexandra (117,9 kg), Sandra (116,7 kg), Miguel (142,1), Vanessa (116,6 kg)

08. April: Lisa muss gehen, dafür kommt Christian 

Nach acht Wochen Abnehm-Camp in Andalusien und sechs Wochen zuhause trafen sich die verbliebenen sechs "The Biggest Loser"-Kandidaten im österreichischen Kärnten wieder - zum Umstyling. Mit neuen Klamotten, zum Teil neuer Frisur und schickem Make-up sowie deutlich weniger Kilos waren Lisa, Christos, Shirin, Benny, Saki und Vanessa kaum wiederzuerkennen.
Während sie in Spanien gegen die Kilos gekämpft hatten, hatten sich zehn Online-Kandidaten zuhause ins Zeug gelegt. Der beste Online-Kandidat, Christian, durfte im Halbfinale sein Glück gegen die sechs 'alten' Kandidaten versuchen. Stolze 40,6 Kilo nahm er in dreieinhalb Monaten ab. Bitter für Lisa, die seit Anfang an dabei war: Christians Gewichtsabnahme war prozentual besser als sie und schied aus. "Es war schon ein schwerer Schlag für mich, dass ich nicht mehr dabei bin", gibt Lisa zu. Doch sie will weitermachen und im Finale von "The Biggest Loser" zeigen: Mit ihr ist trotzdem zu rechnen! 

The Biggest Loser 2018

Das sind die Kandidaten

Sie begleiten die Kandidaten auf dem Weg zu einem leichteren Leben: Personaltrainerin Mareike Spaleck (l.), Camp-Chefin Dr. Christine Theiss und Sportpädagoge Ramin Abtin.
Team Ramin   Benny aus Bürstadt (Hessen)   Alter: 26  Startgewicht: 165 Kilo
Team Ramin   Saki aus Nürnberg (Bayern)   Alter: 39   Startgewicht: 189,6 Kilo
Team Mareike   Ausgeschieden in Folge 4  Denice aus Oberndorf a. Neckar (Baden-Württemberg)  Alter: 22   Startgewicht: 148,9 Kilo  Ausgeschieden in Folge 4

18

07. April: Abnehmen mit Mareike Spaleck - das können auch Sie!

Bei der Sat.1-Show "The Biggest Loser" hilft Fitness-Trainerin Mareike Spaleck Übergewichtigen mit Sport und Ernährungstipps beim Kampf gegen die Kilos. In Gala verrät sie, wie Sie auch zuhause zum "Biggest Loser" werden können

01. April: Diese Kandidaten sind im Halbfinale

50 Bewerber kämpften in der ersten Folge von "The Biggest Loser" um 16 begehrte Plätze im Abspeck-Camp in Andalusien - jetzt, nach acht Wochen, stehen die Halbfinalisten fest: Christos, Saki, Lisa, Shirin, Benny und Vanessa haben es geschafft! Dirk und Fabian schieden aus. Nun freuen sich die sechs Kandidaten, die sich noch im Rennen um den Titel "The Biggest Loser 2018" und 50.000 Siegerprämie freuen, über das Umstyling. Heißt: Neue Klamotten, trendige Frisuren und ein frischer Teint machen, neben den gepurzelten Kilos, die Veränderung jedes einzelnen perfekt. Großes Finale ist am 22. April. 

01. April: Lisa und Christos: Verliebt?

Auf Instagram melden sich Christos und Lisa zu Wort und bestätigen auf ihren jeweiligen Accounts, sich ineinander verliebt zu haben.  "Viele haben mich und Christos nach der letzten Sendung gefragt, ob es eventuell Chancen gibt, dass wir ein Paar werden", schreibt Lisa. "Wir haben es immer verneint, weil es uns unangenehm war... Jetzt wollen wir uns aber nicht mehr verstecken. Es ist wahr, Christos und ich sind ein Paar." Die Fans freuen sich - doch Moment! Heute ist immerhin der 1. April und da schickt man Leute gerne mal auf die falsche Fährte. Das merken auch einige Fans in den Kommentaren an. Ein Tag später dann die Auflösung: Es war tatsächlich nur ein Joke. 

26. März: So niedlich war Benny als Kind

Stolze 165 Kilo brachte Kandidat Benny mit ins Abspeck-Camp nach Andalusien. Davon sind bisher über 30 Kilo dank des harten Sport- und Ernährungsprogramm geschmolzen. Dass er nicht immer so viel Übergewicht mit sich herumgetragen hat, beweist Benny mit einem süßen Schnappschuss auf Instagram: "Benny als kleiner Wonneproppen. War ich nicht süß?" 

26. März: Fabian bricht vor Schmerzen zusammen

Der harte Kampf um die Kilos fordert in Woche sieben ein weiteres Opfer: Fabian bricht bei einer Sporteinheit unter markerschütternden Schreien zusammen. Shirin: "Ich habe gedacht, der wird nie wieder laufen können. Ich habe einen Mann noch nie so laut schreien hören." Was ist nur passiert? Am Ende stellt sich auf der Waage heraus, dass Sandra, Christos, Vanessa und Guido prozentual zu ihrem Körpergewicht am wenigsten Gewicht verloren haben. Die Mitstreiter entscheiden, dass Sandra und Guido gehen müssen.

19. März: Miguel nimmt nur 200 Gramm ab 

Damit hat wohl niemand gerechet: Spitzen-Abspecher Miguel erlebt auf der "The Biggest Loser"-Waage eine böse Überraschung: Statt wie bisher um die sechs bis sieben Kilo hat er in Woche sechs nur 200 Gramm abgenommen. Am Ende ist es auch er, für den die Reise in Andalusien zu Ende geht. 

14. März: Benny und Saki sind bisher "The Biggest Loser"

In Woche fünf haben die Kandidaten die Kilos wieder purzeln lassen. Die Nase vorn haben derzeit Benny und Saki. Aber ihre Mitstreiter sind ihnen dicht auf den Fersen... 

12. März: Guido und Vanessa sind am Ende

Die wöchentliche Challenge bringt die Kandidaten an Grenzen, die sie bisher wohl nicht einmal ahnten: Sie müssen sich jeweils in ihren Teams nacheinander in den Sand werfen, wieder aufstehen und auf einen Buzzer drücken - und das 900 Mal pro Team! In der Hitze von Spanien eine Tortur, bei der Guido an den Rande seiner Belastbarkeit gelangt. Kandidatin Sabine: "Ich sah, das sein Gesicht grau wurde. Kein gutes Zeichen." Völlig außer Atmen und schweißgebadet macht sein Kreislauf schlapp. Camp-Arzt Dr. Christian Westerkamp muss kommen, verordnet eine Pause. Doch Guido will für sein Team kämpfen - und macht weiter. Dann der nächste Ausfall: Vanessa hat sich völlig verausgabt und ringt am Spielfeldrand im Schatten um Atem und Kräfte. "Nach fünf Runden war ich total kaputt", sagt sie. Doch auch für sie kommt eine längere Pause nicht in Frage - mit Erfolg: Team Grün gewinnt drei Extra-Kilos! Doch beim Wiegen am Ende der Show hat Camp-Chefin Dr. Christina Theiss dann für alle eine große Überraschung.

07. März: Mareike Spaleck nackt im Playboy

Oh, là, là! In der April-Ausgabe des Männermagazins "Playboy" lässt Mareike Spaleck, 31, die Hüllen fallen. Wie sie sich dabei gefühlt hat? "Ich hätte nicht gedacht, dass es mir so leicht fällt, mich so nackt zu zeigen", lautet ihr Fazit über das erotische Shooting auf Fuerteventura. Die sexy Fotos gibt's ab jetzt am Kiosk zu bestaunen.

04. März: Lisa hatte noch nie einen Freund

Nach einer Sporteinheit nimmt Coach Ramin Abtin seinen Schützling Lisa beiseite. Er will erfahren, woher das Übergewicht der 22-Jährigen kommt. Frust in Schule und Uni, antwortet Lisa. Doch es gibt ein Probleme, das noch tiefer geht: Sie hatte noch nie einen Freund. Warum und was sonst noch in Folge vier passierte, lesen Se hier. 

27. Februar: Wollte Chris die Show nur ausnutzen?

In Folge vier verließ Kandidat Chris freiwillig "The Biggest Loser". Angeblich, weil das Sportprogramm zu anstrengend war. Mitstreiter Guido nahm ihm das  ab: "Er ist halt so ein Schlagertyp, Mallorca und das ist so sein Ding. Ich hatte das Gefühl, dass er das vielleicht auch als Sprungbett so ein bisschen für Mallorca nutzt, für den Bekanntheitsgrad und hat dann irgendwann recht schnell bemerkt, dass das eigentlich gar nicht so möglich ist." Ist da etwas dran? Gegenüber "BILD" dementiert Chris: "Das kann ich nur mit Nein beantworten. Der Traum von einer Schlager-Karriere besteht, wenn es hochkommt, seit zwei Jahren. Der Traum bei ‚The Biggest Loser‘ teilzunehmen bestand schon viel länger."

25. Februar, Folge 4: Die Challenge macht die Kandidaten fertig | Denice muss gehen

Die dritte Woche von "The Biggest Loser" beginnt für die Kandidaten mit einem Wettkampf: Welches Team am schnellsten 15 Kilometer mit dem Ergometer zurücklegt, bekommt bequeme Stühle für den Essbereich. Team Rot hat am Ende die Nase vorne. Für Team Grün geht es danach an den Strand zu einer Yoga-Einheit mit Coach Mareike Spaleck. Das Ziel: Die Kandidaten sollen bei der Übung lernen, sich selbst zu lieben. Etwas, dass besonders Vanessa schwer fällt. Sie bricht in Tränen aus. "Man war halt immer alleine", sagt sie. "Liebe und Zuneigung hat gefehlt." Mitstreiterin Shirin tröstet liebevoll: "Es gibt 1000 Sachen, die schön an dir sind". Kandidat Chris streicht unterdessen die Segel: Er fühlt sich im Camp nicht wohl und will zuhause den Kampf gegen die Kilos fortsetzen. Die restlichen 11 Kandidaten müssen sich einer neuen Challenge stellen: Ein 100 Kilo schwerer Gummiball muss einen steilen Berg hochgeschoben werden. In der senkenden Hitze von Spanien ist das eine Aufgabe, die die Kandidaten Höllenqualen leiden lässt. Als Zuschauer leidet man schon beim Zuschauen mit. Sandra aus Team Rot gibt alles, sagt danach: "Irgendwann kannst du nicht mehr, aber du musst. (...) Ich konnte nur noch schreien, ich konnte nicht mehr denken." Am Ende der Folge muss Denice aus Team Grün gehen, sie hat am wenigsten abgenommen Für Chris rückt Online-Kandidat Miguel nach. 

Die Kandidaten müssen einen 100 Kilogramm schweren Ball einen steilen Berg hinaufrollen 

20. Februar: Christos begeistert als Ed Sheeran 

Ein neues Instagram-Video von "The Biggest Loser"-Christos bringt Fans zum Schwärmen: Voller Gefühl singt der 24-Jährige die Ballade "Perfect" von Ed Sheeran. "Mehr davon", "Wunderschön" und "Toll gesungen" kommentieren die Follower. Doch für wen singt Christos die Ballade? Vielleicht eine heimliche Freundin? Nicht ganz. "Dachte mir, ich lass an einem schönen Montag Abend die Frauenherzen höher schlagen ", schreibt er zu dem Post. Heißt wohl: Angesprochen fühlen dürfen sich alle. Entstanden ist der Clip im Abnehm-Camp in Andalusien, wo Christos den anderen "The Biggest Loser" mit seinem Ständchen den Abend versüßte.  

18. Februar, Folge 3: Bittere Tränen bei den Kandidaten | Benjamin muss gehen

Der Kampf gegen das Übergewicht geht weiter. Bei der Team-Drill-Prüfung im Castillo Alcala de Guadaria müssen die 15 verbliebenen Kandidaten ihre Ausdauer, ihren Kampfgeist und eisernen Willen beweisen. Nach über eine Stunde Sport in der prallen Sonne setzt sich Lisa aus Team Rot gegen Shirin aus Team Grün durch. Der Gewinn: Zwei Extra-Kilos für ihr Team beim Wiegen am Ende der Show. Nicht nur körperlich, auch emotional gehen die Kandidaten an ihre Grenzen: Die Coaches fordern sie auf, die schlimmsten Beleidigungen aufzuschreiben, die ihnen je wegen ihres Gewichts entgegengebracht wurden. Bei einigen Teilnehmern fließen Tränen... Am Ende, nach dem wöchentlichen Gang auf die Waage, muss ein Mitglied aus Team Grün das Camp verlassen. Die Wahl fällt auf Benjamin. Begründung: Ihm trauen die Mitstreiter zu, dass er auch zuhause abnehmen wird. 

12. Februar: Christos ist der Frauenschwarm der 10. Staffel

Die erste Woche im Boot-Camp lief für Kandidat Christos aus Team Grün wie geschmiert: Er nahm mit 13 Kilo so viel ab wie kein anderer seiner Mitstreiter. Dass er aber auch mit seinem hohen Startgewicht von 180 Kilo bei den Frauen gut ankommt, zeigten begeisterte Posts im Social Web. Ob das daran liegt, dass Christos einem Hollywood-Star sehr ähnlich sieht? Hier sehen Sie seinen "Doppelgänger".

11. Februar, Folge 2: 16 Kandidaten schwitzen in Andalusien | Jessica muss gehen 

Für die 16 auserwählten Kandidaten startet das Boot-Camp in Andalusien. Den Kampf gegen die Kilos treten sie in zwei Gruppen an: Team Rot (geführt von Mareike Spaleck) und Team Grün (geführt von Ramin Abtin). Mit Sport- und Ernährungsprogrammen werden Christos, Benjamin, Sandra & Co. von ihren Coaches sowie Camp-Chefin Dr. Sabine Theiss unterstützt. Jede Woche muss ein Kandidat das Camp verlassen. Als erstes trifft es Jessica aus Team Rot. Beim wöchentlichen Team-Parcours waren einige Mitstreiter unglücklich darüber, dass sie der 1,43-Meter-Frau über Hindernisse helfen mussten und dabei wichtige Zeit zum Gewinnen der Challenge verloren. Mit 2,7 Kilogramm hatte Jessica zudem von allen am wenigsten Gewicht verloren. Einstimmig beschloss Team Rot, sie nach Hause zu schicken. 

4. Februar: Auftaktshow - 50 fast nackte Kandidaten vor dem Rundumspiegel

50 Bewerber aus ganz Deutschland kämpften in der Auftaktshow am Sonntag um einen der 16 Plätze im Boot-Camp von "The Biggest Loser". Die Kandidaten mussten sich beim Kräftemessen im Münchner Olympiastadion den Coaches von ihrer sportlichen Seite zeigen. 

Staffel 9: Alexandra verlor über 40 kg

Im Staffel neun konnte 2017 das erste Mal eine Frau den Titel „The Biggest Loser“ für sich gewinnen. Die 33-jährigen Erzieherin Alexandra Gregus schaffte es während der Shows über 40kg abzunehmen. Diesen Weg zum Traumkörper haben die Kandidaten noch vor sich. Ob es ihnen gelingt, können die Zuschauer jeden Sonntag um 17:45 Uhr auf Sat.1 verfolgen. 

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche