"Terror - Ihr Urteil": Das Publikum hat sich entschieden

Das TV-Experiment im Ersten hat ein klares Ergebnis gebracht: 87 Prozent der deutschen Zuschauer wollten den Angeklagten freisprechen

Darf ein Bundeswehr-Kampfpilot eine vollbesetzte Lufthansa-Maschine ohne Befehl oder gesetzliche Grundlage abschießen, wenn er damit verhindert, dass diese von Terroristen gekapert in die ausverkaufte Allianz-Arena in München gestürzt wird? 164 Menschenleben gegen 70.000; Volksheld oder Massenmörder? Diese Frage hat das Erste am Montagabend im Film "Terror - Ihr Urteil" dem Publikum zur Entscheidung überlassen - und ein klares Votum erhalten.

Kampfpilot wird freigesprochen

Die Fernsehzuschauer in Deutschland, aber auch in Österreich und der Schweiz sprachen den fiktiven Kampfpiloten "Lars Koch" - gespielt von Florian David Fitz, 41, - mehrheitlich frei. Nach Angaben des Ersten haben 86,9 Prozent der Abstimmungsteilnehmer aus Deutschland für "nicht schuldig" gestimmt; genauso viele wie in Österreich. In der Schweiz votierten 84 Prozent der Teilnehmer für "nicht schuldig".

"Germany's Next Topmodel"-Finale

Die Twitter-Gemeinde reagiert gnadenlos

Heidi Klum
Das Finale von GNTM 2019 war schrill, bunt und vor allem schräg. Die Kritiken im Netz sind gnadenlos.
©Gala

Theaterstück von Ferdinand von Schirach

Das Ergebnis der Film-Adaption der Theaterstücks von Strafverteidiger und Schriftsteller Ferdinand von Schirach, 52, sorgte allerdings bei Frank Plasbergs "Hart aber fair" für einige Diskussionen. "Er bleibt Täter, das ist ganz wichtig. Wir können keine Menschenleben verrechnen!", betonte etwa der frühere Bundesinnenminister Gerhart Baum. Die evangelische Theologin Petra Bahr erklärte: "Es gibt Situationen, in denen wir schuldig werden müssen. Das ist kaum auszuhalten."

Terrorangst

Apps für den Notfall

Angst vor Terror: Diese Apps bringen euch in Sicherheit
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche