Vladimir Burlakov und Daniel Sträßer: Die neuen Ermittler im Saarland-"Tatort"

Die Schauspieler Vladimir Burlakov und Daniel Sträßer sind die neuen Hauptkommissare in "Tatort Saarbrücken"

Vladimir Burlakov (l.) und Daniel Sträßer sind die neuen Hauptermittler im Saarland-"Tatort"

Der "Tatort Saarbrücken" bekommt neue Ermittler: Auf die Schauspieler Devid Striesow, 45, und Elisabeth Brück, 47, folgen Vladimir Burlakov, 32, als Leo Hölzer und Daniel Sträßer, 32,  als Adam Schürk. Sie leiten künftig das Ermittler-Team im Sonntagskrimi des Saarländischen Rundfunks. Ebenfalls neu an Bord sind Brigitte Urhausen, 39, als Hauptkommissarin Esther Baumann, Ines Marie Westernströer, 33, als Hauptkommissarin Pia Heinrich sowie Anna Böttcher, 5, als Rechtsmedizinerin Dr. Henny Wenzel.

"Tatort": Frischer Wind durch neue Schauspieler

Der gebürtige Moskauer und Wahl-Berliner Vladimir Burlakov freut sich sehr auf seine neue Rolle: "Auch auf die Gefahr hin, dass es etwas sentimental und pathetisch klingt: Ich dachte an meine Mama, die meine Schwester und mich nach Deutschland brachte. Die ersten Jahre in Deutschland lebte ich in Asylbewerberheimen, und ich bin verdammt stolz auf mich, dass sich all die harte Arbeit, von Deutsch lernen bis zum Schauspieldiplom an der Otto Falckenberg Schule, auszahlt. Kurz: Ich bin überglücklich und dankbar", wird er vom Sender zitiert.

Für den gebürtigen Saarländer Daniel Sträßer ist es sogar ein echtes Heimspiel. "Die Aufgabe in meinem letzten Job, den ich in Saarbrücken hatte, bestand darin am Staden im Biergarten Merguez zu grillen und Zwickel zu zapfen. Heute, elf Jahre später, kehre ich, verlorener Sohn, nach Hause zurück, darf mich Hauptkommissar nennen, fiktive Gauner jagen und versuchen, Mordfälle aufzuklären. Und das alles an der Seite des wunderbaren Vladimir Burlakov. Das finde ich wundervoll absurd, und allein der Gedanke daran lässt mich vor Freude strahlen", sagte Sträßer dem Sender.

Drehbeginn steht schon fest

Das neue Team startet in Kürze in den ersten Fall. "Der erste Burlakov-Sträßer-'Tatort' wird ab kommender Woche unter anderem in Saarbrücken und Püttlingen gedreht", erklärt Martin Hofmann, Geschäftsführer der PRO SAAR Medienproduktion GmbH und Produzent des SR-"Tatorts". Der Auftakt habe es für die Kommissare in sich. "Er katapultiert sie mitten in die Wirren einer verfeindeten saarländischen Familie, in der jeder jeden gehasst hat und ein Brudermord mindestens im Bereich des Möglichen liegt", verrät Hofmann vorab.

Zu den Figuren erklärt SR-"Tatort"-Redakteur Christian Bauer schon mal so viel: "Die beiden Hauptkommissare haben eine gemeinsame Vergangenheit: Nicht nur, dass sie Kindheitsfreunde sind, die sich über 15 Jahre nicht gesehen haben - es verbindet sie auch ein dunkles Geheimnis aus der Vergangenheit, das ihr Wiedersehen überschattet".

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche