VG-Wort Pixel

"Supertalent" Pietro Lombardi Lobende Worte von Dieter Bohlen

Pietro Lombardi, Dieter Bohlen
© RTL / Stefan Gregorowius
Pietro Lombardi macht gerade viel durch: Bei "Das Supertalent" zeigte sich der Sänger nun trotz Trennung von Ehefrau überraschend gut gelaunt. Ob das an dem Wiedersehen mit seinem einstigen Mentor Dieter Bohlen lag?

Pietro Lombardi hat Dieter Bohlen viel zu verdanken: Der Poptitan machte den Sänger mit seiner Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" national bekannt.

In der Fernsehshow "Das Supertalent" trafen der 24-Jährige und sein einstiger Mentor am Samstagabend wieder aufeinander. Der 62-Jährige nutzte den Moment, um seinem ehemaligen Schützling herzliche Worte mit auf den Weg zu geben - und die kann der "Superstar" von 2011 nach der Trennung von Sarah Lombardi gut gebrauchen.

Wie geht es für Pietro Lombardi weiter?

Denn nach dem Ehe-Aus der Sänger ist nicht nur das Familienglück der beiden "DSDS"-Finalisten von 2011 zerbrochen, auch ihre Karrieren hängen nun am seidenen Faden. Zwar scheint der TV-Sender "RTL II" noch weitere TV-Formate mit den beiden zu planen, doch wie es danach für Sarah und Pietro weitergeht, ist unklar - haben sie sich doch vor allem als Paar eine Fanbase aufgebaut.

Neustart beim "Supertalent"?

Doch möchte Pietro Lombardi bei "Das Supertalent" wirklich seine Gesangskarriere neu ankurbeln? Der 24-Jährige tauchte am Samstagabend (12. November) überraschend bei der Castingshow auf.

Unterstützung für einen Freund

Doch der Sänger spielt eigentlich nur eine unterstützende Rolle: Er begleitete seinen Freund Marvin Steven Friedel, 35, zu der Sendung. Die beiden traten 2011 schon bei "Deutschland sucht den Superstar" an. Marvin hieß damals noch Cybulski. Während Pietro die Show vor fünf Jahren gewann, belegte sein Freund nur den neunten Platz, der Erfolg blieb danach aus. Beim "Supertalent" möchte es der 35-Jährige nun noch einmal versuchen und hat zur moralischen Unterstützung seinen Kumpel Pietro Lombardi mitgebracht.

image

"Ich war immer so ein Angsthase"

Den erkennt Pop-Titan Dieter Bohlen auf der Bühne natürlich gleich, berichtet der "Kölner Express". "Du hast ja deinen besten Freund mitgebracht, den möchte ich doch mal nach vorne bitten. Ihr seid gute Freunde, beste Freunde?", so Bohlen zu Marvin.

"Ja, bei DSDS war er der Papa-Bär, und er war immer für mich da - ich war ja immer so ein Angsthase, weißt du ja selbst, Dieter", erklärt Pietro laut der Zeitung. "Marvin wurde von vielen Leuten links liegen gelassen, und so eine Stimme darf man nicht links liegen lassen, und ich tue alles dafür, ihm zu helfen, und heute will ich als Freund und Unterstützung für ihn da sein", erklärt Pietro Lombardi laut dem Blatt seinem Förderer, der offensichtlich sehr stolz auf seinen Ziehsohn ist.

Dieter Bohlen lobt Pietro Lombardi

"Es gibt ganz wenige Kandidaten, die nach dem Gewinn von DSDS so auf dem Boden bleiben", sagt der 62-Jährige. "Du hast ja bravourös gewonnen, uns sämtliche Downloadrekorde gebrochen und richtig viele Platten verkauft – trotzdem hast du dich nicht einen Millimeter verändert und du bist genauso geblieben, wie ich dich beim ersten Auftritt kennengelernt habe." Worte, die dem 24-Jährigen sicher viel bedeuten - trotzdem gibt er sich gewohnt bescheiden: "Wir sind ja alle nur Menschen…!"

"Da gibt’s nicht so viele von. Das rechne ich dir hoch an, du bist immer so geblieben, hast dich nicht verbiegen lassen", betont Dieter Bohlen laut dem "Kölner Express" noch einmal.

"Ich habe Dieter alles zu verdanken"

Worte, die Balsam für Pietros geschundene Seele sein dürften. Am Ende bekam der gebürtige Karlsruher sogar noch einen Stern von Bohlen umgehängt, den sonst nur erfolgreiche "Supertalent"-Kandidaten erhalten. Der Poptitan zu Pietro: "Damit du endlich mal das Gefühl hast, dass du ein Supertalent bist." Und Pietro revanchierte sich auf Facebook mit ebenfalls herzlichen Worten: "Ich habe Dieter alles zu verdanken. Dafür werde ich immer dankbar sein!!!"

Kein Wort über Sarah Lombardi

Zum Ende seiner Ehe mit Sarah Lombardi äußert sich Pietro Lombardi auf der "Supertalent"-Bühne übrigens nicht. Der Grund ist einfach: Die Sendung wurde bereits vor der Trennung des einstigen Traumpaares aufgezeichnet. Doch im Gegensatz zu dem Paar-Auftritt bei "Grill den Henssler" dürfte sich der Vater des kleinen Alessio diese Sendung heute Abend gerne anschauen.

jkr


Mehr zum Thema


Gala entdecken