"Star Wars": Episode 8 lässt auf sich warten

Schlechte Nachricht für "Star Wars"-Fans: Der nächste Teil der Sternen-Saga wird verschoben. Schuld ist angeblich der Erfolg von "Das Erwachsen der Macht"

"Star Wars VII"

"Star Wars"-Fans müssen sich in Geduld üben. Denn nach dem großen Erfolg von "Das Erwachen der Macht" wird nun der Starttermin des achten Teils der Sternen-Saga verschoben. Wie "Walt Disney Co." am Mittwoch (20. Januar) mitteilte, kommt "Episode VIII" nicht wie vorgesehen am 26. Mai 2017 in die Kinos, sondern erst am 15. Dezember 2017. Mehr als ein halbes Jahr länger müssen die Fans der Kultreihe nun also ausharren.

Rekorde im Winter

Als Grund wird der "außergewöhnliche Erfolg" von "Star Wars: Das Erwachen der Macht" angegeben, der auf den Starttermin im Dezember zurückgeführt wurde. "Im beliebten Feiertags-Kinobesuchs-Zeitraum hat er zahlreiche Rekorde gebrochen", hieß es in der Mitteilung.

Michael Wendler

Dieser Mann hat ihm das Herz gebrochen

Michael Wendler schießt gegen seinen Vater
Michael Wendler musste im "Sommerhaus der Stars" mit ganz schön viel Gegenwind kämpfen. Wie ihn die Vorwürfe der anderen Kandidaten auch nach seinem Ausscheiden belasten, sehen Sie im Video.
©Gala

Demnach ist "Star Wars VII" mit 861 Millionen Dollar Einspielergebnis der erfolgreichste Film aller Zeiten in den USA. Weltweit hat er bisher rund 1,887 Milliarden Dollar eingebracht und rangiert damit auf Platz drei.

Regisseur arbeitet am Drehbuch

"Star Wars"

Auf diese Premiere hat die Welt gewartet!

Völlig cool und lässig gehen Romeo und Brooklyn Beckham über den roten Teppich und stellen sich der Fotografenmeute.
Der britische Schauspieler Warwick Davis hat bisher in drei "Star Wars"-Filmen mitgespielt. Seine Familie begleitet ihn zur Premiere.
Die Fans reißen sich um Autogramme von Harrison Ford.
Benedict Cumberbatch und seine Frau Sophie Hunter lassen sich das "Star Wars"-Spektakel nicht entgehen.

26

Aus "Star Wars VIII" soll also wieder ein Feiertags-Blockbuster werden. "Dailymail.co.uk" berichtet auch von Gerüchten, dass es zu Verzögerungen kommen könnte, weil Regisseur Rian Johnson momentan noch das Drehbuch umschreibt.

Der Film befindet sich laut Disney in der Vorproduktionsphase. Die Dreharbeiten werden im Februar in London beginnen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche