VG-Wort Pixel

"Star Trek: Picard" Wiedersehen mit den "Enterprise"-Stars!

LeVar Burton, Patrick Stewart, Jonathan Frakes und Brent Spiner (vorne) sowie Whoopi Goldberg, Gates McFadden, Michael Dorn, M
LeVar Burton, Patrick Stewart, Jonathan Frakes und Brent Spiner (vorne) sowie Whoopi Goldberg, Gates McFadden, Michael Dorn, Marina Sirtis und Wil Wheaton in "Star Trek: The Next Generation".
© imago images/Everett Collection
Besondere Reunion für Sci-Fi-Fans: Diese "Raumschiff Enterprise"-Darsteller kehren in "Star Trek: Picard" zurück.

In "Star Trek: Picard" schlüpft Sir Patrick Stewart (81) erneut in die ikonische Rolle des Jean-Luc Picard. In der kommenden dritten Staffel wird der "Raumschiff Enterprise"-Captain auf mehrere Mitglieder seiner einstigen Crew treffen. Das hat der Streamingdienst Paramount+ mit einem Trailer angekündigt.

"Ich bin kein Mann, der ein Vermächtnis braucht", ist der gealterte Picard in dem Clip zu hören. Er scheint seine alte Uniform auszupacken, bevor Jonathan Frakes (69) zu sehen ist und Stewart fragt: "Bereit?" Seine Antwort: "Wie gehabt."

Besatzung in "Star Trek: Picard" vereint

Diese Szene lässt nicht nur vermuten, dass sich Commander William T. Riker (Frakes) aus "Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert" (im Original: "Star Trek: The Next Generation") und sein damaliger Captain auf ein neues Abenteuer machen. Auch andere Besatzungsmitglieder aus der Kultserie, die erstmals in den späten 1980er Jahren erschienen ist, werden wohl buchstäblich mit an Bord sein.

Denn in dem Trailer werden daraufhin neben Stewart und Frakes fünf weitere Darsteller gelistet, die damals Teil der Besatzung waren. So werden auch LeVar Burton (65, Geordi La Forge), Michael Dorn (69, Worf), Gates McFadden (73, Dr. Beverly Crusher), Marina Sirtis (67, Deanna Troi) und Brent Spiner (73, Data) zurückkehren.

Spiner, Frakes und Sirtis hatten laut des Branchenmagazins "The Hollywood Reporter" schon zuvor kleinere Rollen in "Star Trek: Picard" eingenommen. Die neue und voraussichtlich letzte Staffel wird demnach zehn Episoden umfassen.

Hauptdarsteller Stewart hatte im vergangenen September angekündigt, dass es eine weitere Staffel geben wird. Ein Startdatum ist bisher nicht bekannt. In Deutschland sehen Sci-Fi-Fans die erste und aktuell auch die zweite Staffel der Serie bei Amazon Prime Video.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken