VG-Wort Pixel

"Sommerhaus der Stars" Schamanen irritieren Christen

Jana Pallaske irritiert die Sommerhausbewohner.
Jana Pallaske irritiert die Sommerhausbewohner.
© RTL
Das "Team Spirit" Jana Pallaske und Sascha Girndt zieht ins "Sommerhaus der Stars". Und verstört vor allem die Christen Mola und Adelina.

Roland Heitz (63) und Janina Korn (37) mussten letzte Woche als erstes Paar das "Sommerhaus der Stars" verlassen, Ersatz muss her. Der kommt in Gestalt von Jana Pallaske (42) und Sascha Girndt (44). Die Schauspielerin und der Stuntman haben noch nie zusammengewohnt, jedenfalls nicht unter einem Dach.

Die Darstellerin und selbsternannte Heilpraktikerin lebte zuletzt sieben Monate barfuß im Dschungel. Mit ihrem Freund teilte sie bisher nur die gleichen vagen spirituellen Einstellungen (Eins sein mit der Natur etc.). Die Herausforderung des Sommerhauses sieht die selig Dauergrinsende als "Adventure Retreat voller Trigger" (oder so ähnlich).

Im Sommerhaus in Bocholt kommen die Neulinge leicht verzögert an. Die naturverbundene Jana musste noch einem harmlosen Baum ein Blatt abreißen, um daran herumzukauen. Im Garten nimmt sie erstmal Kontakt zu allen Wesen auf, den Tieren und Pflanzen. Nur die Mitbewohner kommen bei der Begrüßung und in den ersten Stunden zu kurz. Die Schamanin ist schließlich eins mit dem ganzen Universum. Außer mit den Fliegen im Sommerhaus, über die sie die Nase rümpft.

Naturreligion vs. Christentum

Das heidnische Pärchen muss ausgerechnet mit den gläubigen Christen Mola Adebisi (48) und seine Adelina Zilai (33) das Zimmer teilen. Und macht sich gleich beliebt damit, dass es ungefragt Ketten auf ein von Adelina aufgestelltes Kruzifix hängt. Für die Theologiestudentin "Sünde". Mola rächt sich nachts mit lautem Schnarchen. Das Geräusch ist Sascha zu kreatürlich. Auch die Anbetung einer Blume hilft nicht, Sascha zieht in den Garten.

Am nächsten Morgen startet das erste Spiel. Die Kandidaten müssen auf einer in großer Höhe wippenden Plattform Begriffe pantomimisch darstellen. Kein Problem für die fromme Adelina: "Wir können nicht stürzen, Gott ist mit uns."

Am besten schneiden aber nicht Mola und Adelina ab, sondern Lars Steinhöfel (35) und Dominik Schmitt (31). Als Schauspieler bzw. Flugbegleiter sind die beiden gestisch klar im Vorteil. Das einzige gleichgeschlechtliche Paar im Haus sichert sich vor einer Nominierung.

Das zweite Spiel gewinnen dann Almklausi (52) und seine Frau Maritta (35). Der Sänger und seine Frau stellen sich am besten dabei an, sich Symbolreihen zu merken und Steine mit diesen Zeichen auf einer kippeligen Wippe aufzustellen. Auch sie sind save.

Adelina sieht das Böse in Mike

Und was macht Mike Cees-Monballijn (33)? Der "Temptation Island"-Kandidat entpuppte sich im Sommerhaus als krankhaft eifersüchtiger Macho und Dominator seiner Frau Michelle Monballijn (42). Nach der Ausstrahlung der aufgezeichneten Folgen kam es zum folgerichtigen Shitstorm in den sozialen Medien. Der setzte Mike so zu, dass er zwischendurch in die Klinik musste. Mittlerweile hat er sich auch bei seiner Frau entschuldigt.

In der aktuellen Folge zeigt sich Mike schon an der Grenze seiner psychischen Belastbarkeit. Als er beim Stimmungsbarometer erfuhr, dass vier andere Paare ihn und Michelle bei der nächsten Nominierungsrunde nennen würden, tigerte er wütend durch Haus und Garten und versuchte, die vier schuldigen Paare zu identifizieren.

Gegenüber seiner engsten Vertrauten Adelina drohte er, den "bösen Mike" die Oberhand über ihn gewinnen zu lassen. Den hatte er aber längst ausgepackt. Adelina erzählte später, dass sie "das Böse" in Mikes Augen gesehen hatte. Was Mike nicht wusste: Adelina und Mola gehören zu den vier Paaren, die gegen ihn gestimmt hatten.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken