VG-Wort Pixel

"Promi Big Brother" Das verdienen die Insassen im TV-Knast

Im Keller wird gefeiert. Vielleicht auch, weil die Promis an ihre Bankkonten denken?
Im Keller wird gefeiert. Vielleicht auch, weil die Promis an ihre Bankkonten denken?
© Sat.1
Demütigung, Zänkerei, Hunger - warum tun sich Promis sowas an? Wegen des Geldes natürlich!

Der finanzielle Anreiz stimmte, sonst wären die zwölf "Promi Big Brother"-Insassen wahrscheinlich nicht in das Haus gezogen, in dem sie seit mehr als einer Woche Hunger, Lästereien und Langeweile ertragen müssen. Doch so unterschiedlich die Charaktere im Haus sind, so weit sind auch die Gagen der Prominenten gefächert.

Diese gehen laut "bild.de" bis in den hohen fünfstelligen Bereich auseinander. Topverdiener der Voyeursshow ist demnach Schlagerbarde Nino de Angelo. Der 51-Jährige soll 105.000 Euro mit nach Hause nehmen, auch wenn er nicht gewinnt. Auf dem zweiten Platz landet "Herzilein" Wilfried Gliem, der durch bloße Anwesenheit im "Promi Big Brother"-Haus 100.000 Euro verdient.

Partykönig und Fußballer auf der gleichen Gagenstufe

Partykönig Michael Ammer und Ex-Nationalfußballer David Odonkor sollen immerhin 95.000 Euro ausgehandelt haben. Für ihre Entertainmentqualitäten hat Désirée Nick ihre 90.000 Euro verdient. Auch Anja Schüte kann mit 70.000 Euro wohl mehr als zufrieden sein.

Danach fallen die Gagen allerdings beträchtlich ab. So bekomme Ex-Daily-Soap-Darstellerin Judith Hildebrandt nur noch 40.000 Euro. Seit 2004 ist sie Muslimin und soll außerdem eine Klausel im Vertrag haben, die ihr Gießkannen garantiert, damit sie sich reinigen kann.

Bekanntheit durch die Show steigern

Auf die 30.000-Euro-Gage konnten sich die Produzenten mit den meisten Bewohnern einigen. Soviel nehmen angeblich Ex-Tennisprofi Daniel Köllerer, Ex-"DSDS"-Sänger Menowin Fröhlich und Ex-"Bachelor"-Kandidatin und Playmate Sarah Nowak mit nach Hause.

(Halb-)Nacktmodel und Millionärstochter Nina Kristin und Ex-"Berlin Tag&Nacht"-Darstellerin JJ Rühle wollen durch die Show ihren Bekanntheitsgrad erst noch steigern und geben sich deshalb mit 15.000 Euro zufrieden. Jeder der Promis hat allerdings die Chance seine Gage zu vervielfachen. Wer gewinnt, geht mit zusätzlichen 100.000 Euro nach Hause.

iwe / Gala

Promi Big Brother


Mehr zum Thema