Fluch der Karibik: Bringt der fünfte Teil den Zauber zurück?

Im fünften Teil der erfolgreichen "Fluch der Karibik"-Reihe kommen alte Helden der See (Johnny Depp! Orlando Bloom!) mit jungen Gesichtern zusammen - und einem Qualitäts-Bösewicht, gespielt von Javier Bardem

Johnny Depp ist wieder als Captain Jack Sparrow unterwegs (Szenenbild)

Johnny Depp ist wieder als Captain Jack Sparrow unterwegs (Szenenbild)

Die Geschichte

Captain alias ist zurück - und mal wieder gewohnt glücklos. Erst verliert er den kompletten Goldschatz auf der Flucht und seinen Hals fast dazu. Und dann macht sich erneut eine Horde untoter Geister-Piraten auf die Jagd nach ihm, angeführt von seiner alten Nemesis Captain Salazar (). Der ist der Hölle des "Teufels-Dreiecks" entkommen, in die er vor langer Zeit wegen des jungen Jack Sparrow geriet, und plant furchtbare Rache. Sparrows einzige Hoffnung ist ein sagenumwobenes Artefakt, der "Dreizack des Poseidon". Mit ihm kann er sich die Gezeiten unterwerfen und Salazar zurück ins Höllen-Dreieck befördern. Doch um an das Artefakt zu kommen, ist er auf die Hilfe alter Gefährten und junger Abenteurer angewiesen - die verfolgen allerdings ihre eigenen Pläne und sind vom alten Piraten nur mäßig beeindruckt. Doch sie alle verbindet etwas ... 

Jack Sparrow (Johnny Depp) und Crew wundern sich über die neue starke Frau an Bord - Carina Smyth (Kaya Scodelario)

Jack Sparrow (Johnny Depp) und Crew wundern sich über die neue starke Frau an Bord - Carina Smyth (Kaya Scodelario)


Die Stars

Johnny Depp ist natürlich wieder in der Titelrolle dabei - schließlich sind ist die Piratenreihe der einzige Filme mit dem einstigen Megastar, der noch zuverlässig performt. An seiner Seite finden sich einige altbekannte Gesichter, als Captain barbossa beispielsweise, aber auch - große Freude der Fans - und lassen sich kurz blicken.

Zu den Neuankömmliungen zählen Javier Bardem als Gegenspieler und untoter Piratenjäger, Captain Salazar. Der Spanier taucht alle paar jahre einmal in einem Blockbuster auf und gibt dort gern den Bösen - zuvor beispielsweise im Bond-Film "Skyfall". Als frische junge Gesichter sind (schon gesehen in "Maleficent" und "Gods of Egypt") als Jungpirat sowie (bekannt aus "Wuthering Heights" und "Maze Runner") als Astronomin Carina Smith mit an Bord gekommen und schlagen sich wacker und offenbar auch glücklich  in der Piratenwelt. 

Sparrows finsterer Gegenspieler: Javier Bardem ist Captain Salazar (Szenenbild)

Sparrows finsterer Gegenspieler: Javier Bardem ist Captain Salazar (Szenenbild)

Fazit

"Fluch der Karibik", die Fünfte. Genau sechs Jahre hat sich Disney dieses Mal Zeit gelassen, Jack Sparrow wieder auf die Kinomeere loszulassen. Bildgewaltig ist das neue Abenteuer und versucht, nach dem weniger erfolgreichen vierten Teil der Saga wieder mehr an die Geschichte der ersten beiden Filme anzuknüpfen. Mit Javier Bardem wurde zudem ein interessanter Schauspieler für die Rolle des neuen Widersachers gefunden. Doch das Actionfeuerwerk unterhält zwar, täuscht aber nicht darüber hinweg, dass die Serie an Schwung verliert: Mehr Krachen als Lachen.


"Pirates of the Caribbean: Salazars Rache" ist ab 5. Oktober auf DVD und Blu-ray im Handel erhältlich.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche