"Phantastische Tierwelten": So schlägt sich Jude Law als Dumbledore

Der erste Trailer zu "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen" ist da. Wie kam Jude Law als Dumbledore bei den Fans an?

Jude Law als junger Albus Dumbledore in "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen"

"Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen" ist das zweite von fünf neuen Abenteuern, das in J.K. Rowlings (52) Zauberer-Welt spielt. Am Ende des ersten Films wurde der mächtige dunkle Zauberer Gellert Grindelwald ( ) mit der Hilfe von Newt Scamander ( ) festgenommen. Doch Grindelwald macht seine Drohung wahr und entkommt. Um seine Pläne zu vereiteln, wendet sich Albus Dumbledore ( ) nun an seinen ehemaligen Schüler Newt Scamander, wie im ersten Trailer zu sehen ist.



Vorgeschichte von Harry Potter

Aber nicht nur der Inhalt des Films sorgt bei den Fans für Begeisterung - und teils auch Kritik. Neben Eddie Redmayne, , , und spielen Jude Law und Johnny Depp wichtige Rollen, wenn David Yates' Film am 15. November startet. Nach dem ersten Trailer ist klar: Die " "-Anhänger sind nicht nur sehr begeistert, dass es zurück nach Hogwarts geht, sondern auch, dass Fan-Liebling Albus Dumbledore in einer jüngeren Version erneut auf die Leinwand kommt. "Grindelwalds Verbrechen" spielt 1927, also weit vor "Harry Potter".

Überzeugt der Dumbledore-Cast?

Während vor allem die weiblichen Fans auf Twitter und Co. von Auftritt schwärmen ("heiß", "wunderschön"), gibt es unter den Kommentaren zum Trailer auf Youtube auch andere Meinungen: "Ich bin nicht komplett überzeugt vom Dumbledore-Casting", meint ein User, "aber ich denke, wir werden bald herausfinden, wie gut es funktioniert". Ähnlich klingt es bei diesem Zuschauer: "Ich mag nicht wirklich, wie sie Dumbledore darstellen. Ich denke, er sollte etwas exzentrischer sein, lila Anzüge tragen und sowas..."

Jude Law mache Dumledore sexy

Auch ein anderer User denkt, dass das nicht der wahre Dumbledore ist: "Ich hoffe, das ist nur im Trailer so, aber ich bin besorgt." Vor allem die Kleidung, die der junge Dumbledore trägt, fiel offenbar vielen Leuten auf: "Dumbledore in Hosen?" und: "Warum trägt Dumbledore Muggel-Kleidung?", fragen die Fans. Der Zauberer sehe eher "wie ein Mafiaboss" aus, heißt es an anderer Stelle.

Neben der Kritik am Kleidungsstil überwiegt aber die Freude über die neue Geschichte aus der Zauberer-Welt: "Oh mein Gott! Der junge Dumbledore! Und Hogwarts ist zurück? Das ist fantastisch!", ist nur einer der begeisterten Kommentare - und auch Jude Law wird sicher noch die Herzen der "Harry Potter"-Fans erobern, wie dieser Post schon zeigt: "Es tut mir leid, aber Dumbledore ist heiß und niemand kann meine Meinung ändern."

Harry Potter

Von damals bis heute

2001   James Phelps (m.), wie Harry-Potter-Fans ihn kennen und lieben gelernt haben: Als frechen Weasley-Zwilling Fred.
In den "Harry Potter"-Filmen fallen die Weasley-Zwillinge besonders durch ihre Sprüche und Scherze auf - und durch ihr leuchtend rotes Haar. Fred und George werden in allen Filmen von den Briten James und Oliver Phelps verkörpert und passen in allen Teilen optisch perfekt zu ihrem Film-Bruder Ron (Rupert Grint).
2017  Von den beiden Weasleys hat man in den vergangenen Jahren so gut wie nichts gehört. Nach dem letzten Teil von "Harry Potter" zieht es die Brüder nicht mehr vor die Kamera. Die Schauspielerei hängen sie an den Nagel. Und ihr rotes Haar gleich dazu. Kurz nach Drehschluss kehren sie zu ihrem Naturton zurück, sodass sie nun relativ inkognito unterwegs sein können.
2018   Ihre durch die "Harry Potter"-Filme gewonnene Prominenz nutzen die Zwillinge Oliver und James Phelps liebend gerne für wohltätige Zwecke, wie die "Teenage Cancer Trust".

62

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche