"Lindenstraße": Stirbt Helga Beimer?

Die letzte Klappe der "Lindenstraße" fällt und erste Bilder verheißen nichts Gutes - vor allem nicht für Mutter Beimer.

Es steht ein dramatisches "Lindenstraße"-Finale für Mutter Beimer (Marie-Luise Marjan) an

Endspurt für die "Lindenstraße": Am 20. Dezember enden nach rund 35 Jahren die Dreharbeiten zur Erfolgsserie. Wie nun der Sender WDR angedeutet hat, könnte vor allem für Publikumsliebling Mutter Beimer (Marie-Luise Marjan, 79) die letzte Klappe dramatisch ausgehen.

Achtung: Die nachfolgenden Passagen enthalten Spoiler auf den weiteren Verlauf der "Lindenstraße".

"Lindenstraße": Helga Beimer fällt ins Koma

In einer der letzten 13 Folgen wird Helga Beimer laut Angaben des Senders Opfer eines Brandanschlags und fällt schwer verletzt ins Koma. "In wilden Träumen wandelt sie zwischen den Welten der Lebenden und Toten", verspricht der WDR.

Lindenstraße

Kulissen und Kostüme wandern ins Museum

Die Serie "Lindenstraße" wird es ab März 2020 nicht mehr geben

Wiedersehen mit Benny Beimer und Erich Schiller

Schlimm für sie - gut aber für die Fans. Die Situation eröffne nämlich die Möglichkeit einiger unverhoffter Wiedersehen. So soll Mutter Beimer zwischen den Welten auf ihren Sohn Benny Beimer (Christian Kahrmann, 47) und ihre verstorbenen Ex-Männer, Hans Beimer (Joachim H. Luger, 76) und Erich Schiller (Bill Mockridge, 72), treffen. Ein besonderes Highlight dürfte zudem die Sequenz sein, in der sie "Lindenstraße"-Erfinder Hans W. Geißendörfer, 78, begegnet.

ARD-Serie geht im März zu Ende

Nach der alljährlichen Weihnachtspause wird die "Lindenstraße" ab dem 5. Januar 2020 wieder ausgestrahlt. Die 1758. und damit letzte Folge läuft am 29. März.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche