VG-Wort Pixel

"Let's Dance"-Tour 2021 Massimo Sinató fällt aus

Massimo Sinató war eigentlich fest für die "Let's Dance"-Tour eingeplant.
Massimo Sinató war eigentlich fest für die "Let's Dance"-Tour eingeplant.
© imago/Future Image
Massimo Sinató wird nicht Teil der im November startenden Live-Tour von "Let's Dance" sein. "Gesundheitliche Gründe" ließen das nicht zu.

In der 14. Staffel von "Let's Dance" Anfang des Jahres gönnte sich Profitänzer Massimo Sinató (40) eine Auszeit. Umso größer war die Fanfreude als mitgeteilt wurde, dass der Tänzer, der an der Seite von Lili Paul-Roncalli (23) die vorangegangene Staffel gewonnen hatte, bei der "Let's Dance"-Tour 2021 dabei sei. Doch seine Teilnahme musste Sinató nun schweren Herzens absagen, wie es auf dem offiziellen Instagram-Account der Show heißt.

Er habe sich "sehr auf die anstehende 'Let's Dance' Live-Tour gefreut", beginnt das Statement. Sinató müsse aber die "Teilnahme aus gesundheitlichen Gründen" leider absagen. "Keine Sorge, mir geht es schon wieder besser, nur bin ich leider aktuell noch nicht fit genug für den Leistungssport."

Fans und "Let's Dance"-Stars sind traurig

Im Kommentarbereich des Posts finden sich Fans sowie "Let's Dance"-Kollegen und -Kolleginnen von Sinató, die ihre Trauer zum Ausdruck bringen. Kathrin Menzinger (33) schreibt: "Du fehlst uns allen, und auch dem Tanzparkett, jetzt schon. Aber Gesundheit geht natürlich vor. Gute Besserung, Massimo." Auch Renata Lusin (34), Christina Luft (31) und Vadim Garbuzov (34) richten aufmunterte Worte an ihn.

Die Live-Tour wird ihren Auftakt am 2. November 2021 in Riesa feiern, die letzte Show steigt am 28. November in Düsseldorf. Neben den Profitänzern werden unter anderem auch die Promi-Finalisten der vergangenen Staffel antanzen, sprich Valentina Pahde (27), Rúrik Gíslason (33) und Nicolas Puschmann (30). Und auch Moderator Daniel Hartwich (43) sowie die Jury bestehend aus Motsi Mabuse (40), Jorge González (54) und Joachim Llambi (57) sind dabei.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken