VG-Wort Pixel

"Let's Dance"-Star Giovanni Zarrella sichtlich enttäuscht "Es ist ein richtiges schei** Gefühl"

Giovanni Zarrella
Giovanni Zarrella
© RTL / Stefan Gregorowius
Wer hätte das gedacht?! "Let's Dance"-Kandidat Giovanni Zarrella ist bei der Tanzshow ein Wackelkandidat, belegte den vorletzten Platz und hat auch von Juror Joachim Llambi keine positive Kritik bekommen - im Gespräch mit Gala.de zeigte sich der Teilnehmer sichtlich enttäuscht 

Der arme Giovanni Zarrella, 39.
Der sympathische Musiker und Ehemann von TV-Schönheit Jana Ina Zarrella, 40, konnte gestern (17. März) in der Tanzshow "Let's Dance" nicht überzeugen. Gegenüber Gala.de zeigte sich der Ex Sänger der Band Bro'Sis ("Do You") unglaublich enttäuscht. 

So enttäuscht ist Giovanni Zarrella

Im Gespräch gab sich der Sänger selbstkritisch und sagte: "Es ist ein richtiges schei** Gefühl, so weit hinten zu liegen. Wir haben uns das natürlich alles anders erhofft, wir haben sehr sehr viel trainiert, jede freie Sekunde."

Giovanni Zarrella als Ersatz für Pietro Lombardi

Im Gegensatz zu seinen Konkurrenten hatte Giovanni nicht ganz so viel Zeit, um für die beliebte Show zu trainieren. Schließlich ist der Künstler für seinen Kollegen und guten Kumpel Pietro Lombardi eingesprungen, der aufgrund einer Verletzung selbst leider nicht dabei sein konnte. "Dadurch, dass ich so spät erfahren habe (am 6. März) dass ich dabei bin, war mein Terminplan schon sehr voll. Deswegen haben wir beispielsweise auch bis 10 Uhr abends trainiert."

Das sagt er zur Kritik von "Let's Dance"-Juror Joachim Llambi

11 Punkte - ein herber Schlag für Zarrella. "Die Kritik von Joachim Llambi war ein Stück weit berechtigt, dass ich halt nicht alles ganz sauber gemacht habe und die Hüfte ein bisschen steif war. Das passiert bei mir, wenn ich zu sehr an die Haltung denke, dann bewege ich die Hüfte nicht richtig. Das habe ich zu viel gemacht, wie bei den ersten Proben. Leider. Deswegen ist die Kritik schon berechtigt, aber dass wir nur 11 Punkte bekommen haben, damit habe ich nicht gerechnet. Ich dachte schon, dass wir ein paar mehr bekommen. Aber die Kritik ist in Ordnung."

Schlimme Generalprobe - hält Giovanni Zarrella durch?

Sah man die eher dürftig bewertete Leistung des Tanzshow-Teilnehmers etwa schon kommen? In einem Facebook-Video erzählte der Musiker seinen Fans jedenfalls, dass er bereits bei der Probe haderte. 

"Großer Schock. Ich habe die Generalprobe richtig verkackt", erzählte er in die Kamera. "Ich glaube, ich war auch der Einzige, der die Generalprobe verkackt hat."
lsc / jkr Gala

>> Unser Special zu "Let's Dance"


Mehr zum Thema