Let's Dance-Ekaterina Leonova : Ist Ingolf Lück nicht ihr gewünschter Tanzpartner?

Bei "Let's Dance" schweben Profi-Tänzerin Ekaterina Leonova und Ingolf Lück als eingespieltes Paar über das Parkett. Doch bei der Partnervergabe schien sie von von ihm zunächst nicht so angetan

"Let's Dance 2018": Profi-Tänzerin Ekaterina Leonova und Ingolf Lück.

Ekaterina Leonova, 31, und Ingolf Lück, 60, haben es geschafft! Sie sind das Dreamteam von "Let's Dance 2018" und haben sich durch wagemutige Choreographien sogar ins Halbfinale getanzt. 

Ekaterina Leonovas Reaktion  überraschte

Ein Blick in den Rückspiegel macht jetzt aber deutlich, dass der Start des Paares nicht ganz so taktvoll war. Bei der Zuteilung der Tanzpartner zeigte sich die 31-Jährige nämlich eher wenig begeistert. Während der Komiker strahlte, verzog die gebürtige Russin sogar das Gesicht! Eine grobe Reaktion, die von der Zuschauern missgünstig beobachtet wurde. 

Ingolf Lück erklärt ihr Verhalten

Doch sie ruderte zurück und suchte das Gespräch mit dem 60-Jährigen, wie dieser nun wiedergab. "Sie hat sich tausendfach bei mir entschuldigt!", bestätigt Ingolf der Bild-Zeitung. Die Gestik, die als Abwehrhaltung zu Beginn der Tanz-Show gedeutet wurde, stehe in keiner Verbindung zu dem Komiker: "Es lag daran, dass sie sich verletzt hatte und Medikamente einschmeißen musste. Dadurch hat sie die Reaktion gar nicht richtig mitbekommen", verriet Ingolf.

Schaffen sie es ins Let's Dance-Finale?

"Ich habe einen der besten Tanzpartner gefunden: sympathisch, herzlich, humorvoll, fleißig. Und er wird bald ein richtiger Tänzer! Ich kümmere mich gerade darum!", erklärte die Tänzerin nur wenige Tage nach der Partner-Verkündung auf Instagram. Ihren holprigen Start scheinen sie also längst überwunden zu haben und haben mittlerweile Jury und Fans von sich überzeugen können. Aber ob sie es auch ins Finale schaffen werden, erfährt man erst am 01. Juni um 20:15 Uhr auf "RTL". 

Selbsttest mit Isabel Edvardsson & Marcus Weiß

Wie hart ist das "Let's Dance"-Training wirklich?

GALA-Volontärin Ronja Ebeling besucht "Let's Dance"-Star Isabel Edvardsson und Marcus Weiß in ihrer Hamburger Tanzschule. 
Bei Konzerten klatsche ich tendenziell zwischen den Pausen, die Phase in der Schule, in der alle einen Tanzkurs gemacht haben, habe ich irgendwie verpasst und generell bin ich wohl eine absolute Herausforderung für den ehemaligen "Let's Dance"-Choreographen Marcus Weiß und Isabel Edvardsson. Sehen Sie im Video das Ergebnis meines Cha-Cha-Cha-Trainings.
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche