"Let's Dance": Jetzt sind es nur noch zehn

"Let's Dance" geht mit den besten zehn Pärchen auf die Zielgerade - aber ohne Milos Vukovic. Auch Tipps von Oli P. halfen ihm nicht

Schuld war nur der Salsa: Am Freitagabend (10. April) hat sich das Teilnehmerfeld bei "Let's Dance" ziemlich deutlich in Spreu und Weizen getrennt. Ganz maßgeblichen Anteil am Ergebnis hatte der lateinamerikanische Tanz. Denn während Enissa Amani, 31, salsa-befeuert den Sprung (fast) ganz an die Spitze schaffte, waren die Herren Milos Vukovic, 33, und Detlef Steves, 46, deutlich überfordert - und mussten nicht nur fiese Kommentare einstecken, sondern auch im finalen Showdown nebeneinander um den Einzug in die "Let's Dance"-Top-Ten bangen.

Tipps von Oli P.

Das, obwohl sich "Unter uns"-Star Vukovic Tipps vom Ex-Kollegen Oli P. holte. Der erklärte: "Salsa heißt Soße" - und lotste den Schauspieler damit vielleicht auf die falsche Spur. "Du hast immer versucht, locker und cool zu sein. Das war dann aber so schlapp, dass vom Solarplexus her überhaupt kein Aufbau mehr da war", ätzte Juror Joachim Llambi, 50. Die Darbietung Steves' bezeichnete er unterdessen als "Uhu-Salsa": Passend für knapp "unter 100"-Jährige. Am Ende musste Vukovic gehen. Nicht auszuschließen, dass es die schöne Tanzpartnerin Isabel Edvardsson, 32, war, die Steves die Zuschauergunst sicherte.

"Die Bachelorette"

Twitter-User lästern über die "Homedates"

"Die Bachelorette": Gerda Lewis laufen die Männer davon.
Endspurt bei "Die Bachelorette". Gerda besucht die Familien der letzten vier Kandidaten. Im Video sehen Sie die Twitter-Reaktionen auf die sogenannten "Homedates".
©Stern / Gala

Am anderen Ende der Begeisterungs-Skala versetzte Ralf Bauer, 48, mit einem Tango Geburtstagskind Motsi Mabuse, 34, in Ekstase: "So habe ich mir Ralf Bauer vorgestellt - ja, ich schwitze!", gestand die Jurorin. Auch die männlichen Kollegen waren Feuer und Flamme. "Das war so erotisch", schwärmte Jorge Gonzalez, 47. Und sogar der notorische Miesepeter Llambi gab zu Protokoll, er habe die Darbietung "geil" gefunden.

Hip-Hop-Tanzeinlagen

Allzu siegesgewiss sollte der frühere "Gegen den Wind"-Star aber nicht sein. Immerhin sorgten außer Enissa Amani auch noch Minh-Khai Phan-Thi, 41, und Hans Sarpei, 38, für eine dicke Portion Juroren-Freude - beide mit Hip-Hop-Tanzeinlagen. "Cool, cool, cool" fand Gonzalez Phan-This athletische Vorstellung. Bei Sarpei sah Llambi nur noch Details mit Verbesserungsbedarf. "Ja Hans, geile Show! Vielleicht hat man bei dir heute die Freude nicht so gesehen. Du warst sehr konzentriert", sagte er. Unter dem Buhen des Publikums fügte der Tanzjuror an: "Es war ja nicht schlecht, Leute! Aber der Mann ist auf einem so hohen Niveau - da will er hin."

"Mein Staubsauger hat mehr Bumms"

Let's Dance 2015

Hier wird das Tanzbein geschwungen

Schauspieler Ralf Bauer tanzt mit Oana Nechiti.
Cathy Fischer schwingt mit Profitänzer Marius Iepure das Tanzbein.
"GZSZ"-Star Thomas Drechsel wagt sich mit Tanzpartnerin Regina Murtasina aufs Parkett.
Comedian Enissa Amami tanzt mit Christian Polanc.

14

Einige Favoriten für die nächsten Wochen dürften sich damit herauskristallisiert haben. Wie spannend die folgenden Ausgaben werden, bleibt aber abzuwarten. Denn neben Detlef Steves blieben auch RTL-Moderatorin Katja Burkard, 49, Daniel Küblböck, 29, und TV-Altstar Beatrice Richter, 66, deutlich hinter dem Niveau der "geilen" Tabellenspitze zurück. Richter durfte sich von Llambi sagen lassen, sein Staubsauger habe auf der niedrigsten Stufe "mehr Bumms, als alles, was ich hier beim Quickstep gesehen habe". Mal sehen, wie viele Wiedersehen es mit ihr noch gibt ...

Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche