VG-Wort Pixel

"Let's Dance" Es müssen gleich zwei Paare abtanzen

Joachim Llambi, seine zwei Jury-Kollegen und nicht zuletzt das Publikum werden sich von zwei Paaren verabschieden müssen.
Joachim Llambi, seine zwei Jury-Kollegen und nicht zuletzt das Publikum werden sich von zwei Paaren verabschieden müssen.
© RTL / Stefan Gregorowius
Kaum sind wieder alle Promis an Bord, geht es bei "Let's Dance" ans Eingemachte: In Folge vier werden gleich zwei Paare rausgeschmissen.

Die Quittung dafür, dass in der vergangenen Folge "Let's Dance" kein Promi rausgeflogen ist, gibt es in der vierten Ausgabe an diesem Freitag (18. März, 20:30 Uhr, RTL sowie RTL+). Denn wie der Sender nun mitgeteilt hat, erwischt es dann gleich zwei Tanzpaare. Daher sei nun "doppelt Gas geben" bei den aktuell noch zwölf verbliebenen Stars angeraten, heißt es auf dem offiziellen Instagram-Account der Show.

Die gute Nachricht: Zumindest können diese Woche alle von ihnen antreten. In der Folge zuvor fielen Timur Ülker (32), Prinzessin Lilly zu Sayn Wittgenstein-Berleburg (49) und Caroline Bosbach (32) noch wegen Corona aus. Alle drei seien inzwischen wieder fit und hätten "ihre Corona-Erkrankung gut überstanden", heißt es von RTL.

Lazarett lichtet sich

Auch Wittgenstein-Berleburgs angestammter Profitanzpartner Andrzej Cibis (34) meldet sich für Folge vier wieder bereit. Ebenso wie Malika Dzumaev (31), die mit Ülker antritt. Auch sie waren an Corona erkrankt.

Ganz ohne schlechte Nachricht geht es derzeit aber doch nicht. Profi Kathrin Menzinger (33) hat es nun mit Corona erwischt. Daher muss Zirkusartist René Casselly (25), der mit ihr in Folge drei einen Extrapunkt ertanzen konnte, stattdessen vorerst mit Regina Luca (33) antreten.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken