Roy Peter Link: Dr. Niklas Ahrend verlässt ARD-Soap "In aller Freundschaft"

Roy Peter Link nimmt nach sieben Jahren Abschied. Im Frühjahr 2019 ist er ein letztes Mal bei "In aller Freundschaft" zu sehen

Roy Peter Link

Fans der Erfolgsserie "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" müssen sich von Dr. Niklas Ahrend verabschieden: Schauspieler Roy Peter Link, 36, hängt seinen Arztkittel an den Nagel. Seit sieben Jahren gehört er zu den Gesichtern der täglichen ARD-Soap und seit 2015 ist er im Hauptcast zu sehen. Im Frühsommer 2019 flimmert der Schauspieler zum letzten Mal als Dr. Niklas Ahrend über die Bildschirme.

Roy Peter Link: "Es ist Zeit für Neues"

"Manchmal sagt einem das Bauchgefühl einfach: Es ist Zeit für Neues. Und das war bei mir so", begründet Roy Peter Link seinen Abschied und blickt dankbar auf die vergangenen Jahre zurück:

Jeanette Biedermann

Mit „Sing meinen Song“ will sie wieder solo durchstarten

Jeanette Biedermann
Den Namen Jeanette Biedermann kennt wohl jeder, der in den 2000er Jahren aufgewachsen ist. Lange Zeit wollte die Pop-Sängerin aber am liebsten ganz viel Abstand von diesem haben.
©Gala

Ich habe noch nie vorher an einem Set eine solch lebendige, kreative und fröhliche Stimmung erlebt wie bei 'In aller Freundschaft' und 'den jungen Ärzten'. Ich habe diese Atmosphäre nicht nur genossen, sondern auch unheimlich viel gelernt.

Zudem bedanke er sich "aus tiefstem Herzen bei der MDR-Fernsehfilmchefin Jana Brandt und Sven Sund von der Saxonia Media" dafür, dass sie ihm die Hauptrolle anvertaut haben. Er hoffe, er habe die Zuschauer gut unterhalten.

In aller Freundschaft

Lustigste Fan-Begegnung dank Heinz Rühmann

Thomas Rühmann (Dr. Roland Heilmann, Chefarzt, vorne), Andrea Kathrin Loewig (Dr. Kathrin Globisch, Oberärztin) und Bernhard B

"Roy Peter Link hat Serie entscheidend mitgeprägt"

Link war einer der beliebtesten Charaktere der Serie. Das bescheinigt ihm auch Brandt selbst: "Roy Peter Link hat 'In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte' entscheidend mitgeprägt. Seine große Beliebtheit bei den Fans war und ist ein entscheidender Erfolgsfaktor. Lieber Roy, herzlichen Dank für alles, was Du für die 'In aller Freundschaft-Familie' geleistet hast!"

Wechsel zum Spin-off von "In aller Freundschaft"

Link war bereits in zahlreichen Fernsehformaten zu sehen. Von 2008 bis 2010 wirkte er etwa in der Sat.1-Serie "Anna und die Liebe" mit. Ab 2012 gehörte er zum Ensemble von "In aller Freundschaft". 2015 wechselte Roy Peter Link als Dr. Niklas Ahrend von der Leipziger Sachsenklinik ("In aller Freundschaft") an das Johannes-Thal-Klinikum ("In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte") in Erfurt. Dort übernahm er die Ausbildung der jungen Assistenzärzte, hielt aber immer den Kontakt zu seinen alten Kollegen. Künftig werden sie in Erfurt und in Leipzig ohne ihn auskommen müssen.

Star-Reunion

Wenn Promis ihre alten Kollegen treffen

American Pie  Der erste Film aus der "American Pie"-Reihe erschien 1999, in den folgenden 13 Jahren wurden drei weitere Filme produziert. Der letzte Film, "American Pie - Das Klassentreffen" handelt von der sehr starken Freundschaft der Clique, die sich über die Jahre allerdings aus den Augen verloren hat. Es kommt daher zu einem Klassentreffen, wo sie die alten Zeiten noch einmal wiederaufleben lassen können.
So auch im echten Leben: Zum 20. Jubiläum von "American Pie" treffen sich Alyson Hannigan, Eddie Kaye Thomas, Jason Biggs, Natasha Lyonne, Seann William Scott, Tara Reid und Chris Klein (v.l.n.r.) wieder.
In den Harry-Potter-Filmen waren sich die Weasley-Zwillinge, ihr Bruder Ron und Draco Malfoy nicht nur auf dem Quidditch-Feld spinnefeind. Im wahren Leben sieht das natürlich ganz anders aus. 
Buddies: Rupert Grint, Oliver (l.) und James Phelps trafen sich jetzt mit Tom Felton in den Universal Studios, und das Bild dieser Harry-Potter-Reunion wollte er seinen Instagram-Fans natürlich nicht vorenthalten.

37

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche