VG-Wort Pixel

In aller Freundschaft | ARD Comeback von Jutta Kammann als Oberschwester Ingrid

Jutta Kammann 
Jutta Kammann 
© Action Press
Gute Nachricht für Fans der ARD-Serie "In aller Freundschaft": Schauspielerin Jutta Kammann kehrt in die Sachsenklinik zurück. 

Oberschwester Ingrid ist wieder da! Fünf Jahre nach ihrem Ausstieg wird Jutta Kammann, 75, wieder für "In aller Freundschaft" drehen.  Kammann zu "BILD": "Ich freue mich wahnsinnig, dass ich zu meiner Familie zurückkehren darf. Ich habe mich bei dem Team immer zu Hause gefühlt. Die Jahre bei 'In aller Freundschaft' waren die schönste Zeit meines Lebens." 

Jutta Kammann stieg 2014 unfreiwillig aus

16 Jahre lang, von 1998 bis 2014 ,war Jutta Kammann als Oberschwester der chirurgischen Station bei "In aller Freundschaft" zu sehen. Dann war plötzlich Schluss - und das gegen den Willen der Schauspielerin. Der "BILD"-Zeitung sagte sie in einem Interview im August 2014, die Verantwortlichen vom MDR hätten ihr bei einem Abendessen mitgeteilt, dass ihr Rolle am Ende der Staffel herausgeschrieben werde. Grund: Man wolle die Serie verjüngen. "Ich war geschockt! Da ich sehr sensibel bin und gut reden wollte, hatte ich vor dem Treffen eine Beruhigungstablette genommen", berichtet Kammann weiter.

"In aller Freundschaft" (v.l.n.r.): Schauspieler Arzu Bazmann, Dirc Simpson, Anne Brendler und Jutta Kammann 
"In aller Freundschaft" (v.l.n.r.): Schauspieler Arzu Bazmann, Dirc Simpson, Anne Brendler und Jutta Kammann 
© MDR/Krajewsky

2018 kam Oberschwester Ingrid für eine besondere Folge zurück in die Sachsenklinik: Für die neu gegründete Stiftung zu Ehren ihres Mannes, dem verstorbenen Klinikchef Professor Gernot Simoni (Dieter Bellmann, †77), erschien sie im Rahmen einer Benefiz-Veranstaltung. Der Auftritt von Jutta Kammann kam an - und nun das Comeback! Doch wie kam es dazu?

Deshalb kommt Oberschwester Ingrid zurück

Laut "BILD"-Zeitung holte der MDR Jutta Kammann jetzt zurück, weil das "In aller Freundschaft"-Team und die TV-Fans die 75-Jährige vermisst haben. Tausende Nachrichten soll der Sender erhalten haben. Startschuss für die Dreharbeiten ist der 13. August. Die erste neue Folge mit Jutta Kammann soll voraussichtlich am 26. November 2019 ausgestrahlt werden. Die Moral von der Geschicht': Jünger ist nicht immer gleich besser!

Verwendete Quelle: BILD

jre Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken