VG-Wort Pixel

"Hagen von Tronje" Bestseller wird zu Film und Serie

"Hagen" soll als Film und Serie die Interpretation von Wolfgang Hohlbein des Nibelungenliedes zeigen.
"Hagen" soll als Film und Serie die Interpretation von Wolfgang Hohlbein des Nibelungenliedes zeigen.
© Constantin Film
Der Roman "Hagen von Tronje" von Wolfgang Hohlbein wird von Constantin Film sowohl als Kinofilm als auch als Serie verfilmt.

Constantin Film stellt sich der Herausforderung des Nibelungenliedes: Wie das Filmunternehmen in einer Pressemitteilung ankündigt, soll die Rezeption von Wolfgang Hohlbeins Bestseller "Hagen von Tronje" verfilmt werden. Und das gleich zweimal.

Das 1986 erschienene Buch, das eine Neuinterpretation der klassischen Sage ist, wird demnach als Kinofilm sowie als sechsteilige Serie verfilmt. Die Projekte unterscheiden sich dadurch, dass die Geschichte aus zwei unterschiedlichen Perspektiven erzählt wird.

Im Film ist Hagen von Tronje, der finstere Krieger der Nibelungensage, ein einsamer Held. Währenddessen verkörpert Siegfried, Held der Nibelungen, einen "skrupellosen Emporkömmling". Weiter heißt es: "Im Kampf um die Macht ist jedes Mittel erlaubt und die Liebe ist eine gefährlichere Waffe als das Schwert."

Regisseure von "Der Pass" hinter der Kamera

Die Dreharbeiten starten schon im September 2022 in Prag und Deutschland. In der Pressemitteilung ist von einem "bildgewaltigen Spielfilm" und einer "Ausnahme-Produktionen" die Rede. Regie führen Cyrill Boss (47) und Philipp Stennert (47), die als Duo schon Filme wie "Neues vom Wixxer" (2007) oder die Sky-Serie "Der Pass" (2018) inszeniert haben. Die Darstellenden sollen in den nächsten Wochen bekanntgegeben werden.

Bei dem Projekt handelt es sich um eine Eigenproduktion von Constantin Film, die Streaming- und Free-TV-Rechte in Deutschland liegen bei RTL und RTL+.

SpotOnNews

Mehr zum Thema

Gala entdecken