"GZSZ"-Comeback: Wolfgang Bahro: Freude über Annes Wiederkehr

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Star Wolfgang Bahro freut sich riesig, wieder mit Anne Brendler vor der Kamera zu stehen

Anne Brendler und Wolfgang Bahro

Wolfgang Bahro (54) ist von der 'GZSZ'-Rückkehr seiner Kollegin Anne Brendler (43) total begeistert.

Kein April-Scherz

Am 1. April überraschte RTL mit der Ankündigung , dass die Schauspielerin nach über 16 Jahren wieder als Vanessa Richter zum Ensemble von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"' stoßen wird. Besondere Freude darüber herrscht natürlich bei ihrem Serienvater Wolfgang Bahro, der bereits seit 22 Jahren die Rolle des "Jo Gerner" spielt.

"Toll, endlich kommt die Gerner-Familie wieder zusammen", jubelte er laut einer Pressemitteilung des Senders. Das Wiedersehen mit Anne sei auch "sehr herzlich" gewesen, verriet er: "Es war als ob sie nie weggewesen wäre." Anne habe sich kaum verändert und sei "genau so herzlich und gut drauf wie vor 17 Jahren".

"Vanessa" (Anne Brendler) und "Gerner" (Wolfgang Bahro) vor über 16 Jahren.

Wolfgang erklärte dann auch gleich, wie die beiden Charaktere der Dailysoap zueinander stehen. "Vanessa ist Gerners Tochter, die sich in den Neffen von Clemens Richter, Frank Richter, verliebte, ihn heiratete und mit ihm in Taiwan ein Luxus-Ressort aufgebaut hat. Jetzt kommt sie nach Berlin, um ihre Tochter Sunny, die hier studiert und bei ihrem Großvater Jo Gerner wohnt, zu ihrem Geburtstag zu überraschen."

Erste Szenen mit Anne bereits abgedreht

"Es macht viel Spaß, mit ihr zu arbeiten", bescheinigte Wolfgang, worüber auch bereits Sunny-Darstellerin Valentina Pahde (20) schwärmte: "Anne ist total cool! Wir verstehen uns super und hatten viel Spaß am ersten Drehtag. Endlich mal eine starke Frau an meiner Seite."

Auf den ersten "GZSZ"'-Auftritt von Anne Brendler nach der jahrelangen Pause können sich Fans der täglichen Erfolgsserie am 10. Juni freuen - wie immer ab 19:40 Uhr auf RTL.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche