"Gute Zeiten, schlechte Zeiten": Ausstieg von Felix van Deventer? Das sagt RTL

Verlässt Felix van Deventer "GZSZ"? Nachdem der Ausstieg seiner Serien-Flamme Lea Marlen Woitack feststeht und auch er im "Dschungelcamp" ein anderes TV-Format kennengelernt hat, sind die Fans in Sorge. Gegenüber GALA sprach RTL jetzt Klartext

Sophie und Jonas aus "GZSZ"

Eines steht fest: Die dramatischsten Liebesgeschichten gibt es immer noch bei "GZSZ". Nach einem holprigen Start haben sich Sophie Lindh (Lea Marlen Woitack, 31) und Jonas Seefeld (Felix van Deventer, 22) nun doch gefunden. Haben sie sich zuvor noch vor den kritischen Blicken von Leon Moreno (Daniel Fehlow, 43), Emily Badak (Anne Menden, 33) und Co. noch versteckt, leben sie ihre Beziehung jetzt offen aus. Doch das junge Glück steht vor einer großen Hürde. Denn Sophie hat ein Jobangebot in Singapur erhalten und Jonas möchte sie offenbar dorthin begleiten. Die Fans sind in Aufruhr: Bedeutet das etwa den Doppelausstieg der beiden "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Stars?

GZSZ: Kehrt Felix van Deventer der Serie den Rücken?

Angefeuert hatte der Sender RTL die Gerüchte über den Serien-Ausstieg der beiden. In einer Pressemitteilung heißt es nämlich: "Die Beziehung von Jonas und Sophie hat keine Zukunft." Doch die Erklärung geht noch weiter: "Zumindest in Deutschland! Was einst als kleiner Flirt ohne Verpflichtungen anfing, entwickelte sich zur großen Liebe." Dass "GZSZ"-Fans deshalb verunsichert sind, ist nachvollziehbar. Immerhin geht aus der Mitteilung nicht hervor, ob die Jonas-Sophie-Story weiterhin gezeigt wird oder ob man künftig auf die beiden Schauspieler verzichten wird.

Werden Jonas und Sophie "GZSZ" verlassen?

Verlässt Jonas Berlin?

Bereits im November 2018 verkündete der Kölner TV-Sender, dass Lea Marlen Woitack bei "GZSZ" aussteigen würde. "Man kann nicht immer auf allen Hochzeiten tanzen. Und deshalb habe ich mich jetzt für die andere Hochzeit entschieden", verkündete die 31-Jährige damals auf dem Instagram der Serie. Sie habe 2019 viele neue Dinge und müsse sich deshalb von Sophie verabschieden. Klare Worte. Und dass Felix van Deventer an der aktuellen "Dschungelcamp"-Staffel teilnahm, zeigt, dass er anderen Fernsehformaten nicht abgeneigt ist. Zudem dürfte er sich in Zukunft verstärkt auf sein Baby konzentrieren wollen.

Gegenüber GALA gab RTL jetzt Entwarnung: "Felix steht schon in den nächsten Tagen wieder vor der 'GZSZ'-Kamera. Wir gratulieren ihm herzlich zum zweiten Platz [beim 'Dschungelcamp", Anm. d. Red.] und freuen uns sehr auf seine Rückkehr an unser Set." Wegen seiner Teilnahme an "Ich bin ein Star  –Holt mich hier raus" musste zwei Wochen lang ohne den 22-Jährigen gedreht werden.

Durch gute und schlechte Zeiten

Die GZSZ-Darsteller damals und heute

Ein GZSZ-Urgestein ist allen voran Wolfgang Bahro. Er ist seit Anfang 1993 als der intrigante Rechtsanwalt "Jo" Gerner bekannt.
Klar, die Haare sind etwas heller und die Gesichtszüge etwas älter geworden, aber Wolfgang Bahro bleibt nach wie vor der wohl bekannteste Kopf aus GZSZ. Am 15. Dezember 2017 ist der Schauspieler seit 25 Jahren Teil der Telenovela.
Was zunächst als Komparsenrolle beginnt, entwickelt sich im Dezember 2004 zum größten Schauspiel-Erfolg von Jörn Schlönvoigt. Seither spielt er den Sonnyboy Philip Höfer.
Die Haare sind zwar etwas kürzer, das Lächeln ist jedoch immer noch so breit wie damals. Bei all der Sympathie ist es daher auch kein Wunder, dass Jörn Schlönvoigt bis heute der absolute GZSZ-Liebling ist.

28

Verwendete Quellen: RTL 

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche