"GZSZ"-Jubiläum: In der Jubiläums-Folge 6666 ist der Teufel los!

Bei RTL gibt es einen Grund zu Feiern! Aber nicht, weil die Seifenoper "GZSZ" seit mittlerweile 27 Jahren die erfolgreichste tägliche Serie im deutschen Fernsehen ist, sondern weil am 28. Dezember die 6666. Folge ansteht

Chryssanthi Kavazi, Valentina Pahde, Ulrike Frank (v.l.)

"GZSZ" ist nach wie vor die erfolgreichste tägliche Serie im deutschen Fernsehen. Seit mittlerweile 27 Jahren gibt es die Soap im Programm von "RTL". Und am 28. Dezember 2018 um 19.40 Uhr steht nun die 6666. Folge an.

"GZSZ" steht für große Gefühle und aktuelle Themen

Die Daily-Soap "GZSZ" setzt seit ihrem Beginn im Jahr 1992 nicht nur auf große Gefühle, sondern greift auch immer wieder Themen auf, die ein sehr breites Publikum interessieren und die das aktuelle Zeitgeschehen widerspiegeln. Ob Häusliche Gewalt, Inzest, Bulimie, Mobbing, Rassismus, Drogenmissbrauch oder Homophobie – all das hat in der Serie seinen Platz und wird ausführlich, sorgfältig und einfühlsam erzählt. Die Lösungsansätze für Betroffene werden dabei aber nicht nur den alteingestandenen Schauspielern überlassen; "GZSZ" gibt auch jungen Talenten eine Chance und ein Zuhause. 

Gisa Zach (rechts) beim Außendreh mit Serien-Kollegin Ulrike Frank

GZSZ bekommt Zuwachs

Sie ist die Neue vom "Kolle-Platz"

"GZSZ" hatte sie alle: Jeanette Biedermann, Yvonne Catterfeld, Jan Sosniok, Alexandra Neldel, Oliver Petszokat, Nina Bott, Janina Uhse, Sila Sahin und Susan Sideropoulos. In der Seifenoper starteten ihre großen Karrieren und sind untrennbar mit GZSZ verbunden. Bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", wie das Format eigentlich heißt, sind im Laufe der Jahre aber nicht nur Karrieren entstanden. Immer wieder erlebten die Zuschauer auch Gastauftritte von internationalen Star. In der Serie traten - u. a. im Mauerwerk und im Vereinsheim - bereits Stars wie die Backstreet Boys, Nena, Mando Diao, Jennifer Rostock, Silbermond, Ed Sheeran, Rea Garvey, 2Raumwohnung, Caught in the Act, Revolverheld und viele weitere Top-Stars auf. 

Die spannendste Folge des Jahres

In der Silvester-Folge am 28. Dezember erwartet Sie ein regelrechtes Feuerwerk an Gefühlen, Liebe, Drama und Überlebenskampf. Mehr soll an dieser Stelle jedoch nicht verraten werden, um die Spannung vor der letzten Folge des Jahres nicht vorwegzunehmen. Soviel darf aber angeteasert werden: In der Jubiläums-Folge 6666 ist der Teufel los! 

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" ist Deutschlands Daily Nummer 1 und läuft montags bis freitags um 19.40 Uhr im Programm von RTL. Die Jubiläums-Folge 6666 läuft am 28.12.2018 – und ist damit die letzte Folge für dieses Jahr.

Durch gute und schlechte Zeiten

Die GZSZ-Darsteller damals und heute

Ein GZSZ-Urgestein ist allen voran Wolfgang Bahro. Er ist seit Anfang 1993 als der intrigante Rechtsanwalt "Jo" Gerner bekannt.
Klar, die Haare sind etwas heller und die Gesichtszüge etwas älter geworden, aber Wolfgang Bahro bleibt nach wie vor der wohl bekannteste Kopf aus GZSZ. Am 15. Dezember 2017 ist der Schauspieler seit 25 Jahren Teil der Telenovela.
Was zunächst als Komparsenrolle beginnt, entwickelt sich im Dezember 2004 zum größten Schauspiel-Erfolg von Jörn Schlönvoigt. Seither spielt er den Sonnyboy Philip Höfer.
Die Haare sind zwar etwas kürzer, das Lächeln ist jedoch immer noch so breit wie damals. Bei all der Sympathie ist es daher auch kein Wunder, dass Jörn Schlönvoigt bis heute der absolute GZSZ-Liebling ist.

28

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche