Reiner Calmund: "Ich hab' noch nie so ein beschissenes Dessert gegessen"

Reiner Calmund muss die Enttäuschung seines Lebens verdauen: dem "Leckermäulchen" hat es nicht gemundet. Erstmalig verschmäht der Gourmet ein Dessert in der Show "Grill den Henssler". 

Das war so gar kein Abend nach Reiner Calmunds, 70, Geschmack. In der ersten Folge der Sommerspecials der Vox-Koch-Show "Grill den Henssler" muss der ehemalige Fußball-Funktionär und Feinschmecker die rote Karte vergeben. Für den Nachtisch von Ex-TV-Darsteller und DJ Jan Leyk, 34, hat "Calli" nur Verachtung übrig: "Ich hab' noch nie so ein beschissenes Dessert gegessen", wettert das kulinarische Schwergewicht und  gibt die offenbar gewöhnungsbedürftige Kreation aus gegrillter Banane und Ananas mit Karamell an Jurykollegin, Comedian Mirja Boes, 47, weiter.

Stars beim Essen

Mahlzeit!

Bei Instagram präsentiert Ana Ivanović eine der Grundlagen ihres fitten Bodys: ein großes Tablett mit frischem Obst und Gemüse. "Ich glaube nicht an Diäten, sondern an eine qualitativ hochwertige Ernährung", kommentiert der Tennis-Star das Foto und macht damit seinen Standpunkt klar.
Erst im April 2020 brachte Marie Nasemann ihr Söhnchen zur Welt, dessen Name sie und ihr Lebensgefährte Sebastian Tiggess noch immer geheim halten. Jetzt feiert die Ex-"GNTM"-Kandidatin ihren ersten Muttertag, allerdings im Wochenbett. Und da Stillen kräftezehrend ist, gibt es eine Riesenportion Pasta.
Mandy Capristo genießt ihren Sonntag in vollen Zügen und gönnt sich eine Tasse Kaffee im Sonnenschein. Die mit Köstlichkeiten gefüllten Teller auf dem Gartentisch verputzt sie gemeinsam mit ihrer Familie – herrlich!
Thandie Newton sitzt in der Badewanne und isst

159

Jan Leyk und Steffen Henssler kochen einarmig

Mirja dagegen findet Leyks süße Speise gelungen und vergibt 10 Punkte. Vielleicht ist ihre Entscheidung auch den schweren Bedingungen geschuldet, unter denen Leyk gegen Gastgeber Steffen Henssler, 46, antreten muss. Das Dessert müssen die beiden Kontrahenten mit nur einem Arm herstellen. Da staunen auch die Mitstreiter, CDU-Politikerin und Ex-"Miss Germany" Dagmar Wöhrl, 65, und "GZSZ"-Star Felix von Jacheroff, 36. Sternekoch Sascha Stemberg, 40, der den Laien am Herd unterstützend zur Seite steht, kann das Übel nicht abwenden. "Das ist doch nicht normal, so was", kommentiert er fassungslos das Geschehen - und kann das vorhersehbare Dessert-Fiasko nicht mehr verhindern.

Felix von Jascheroff wird oft mit "GZSZ"-Charakter verwechselt

Felix von Jascheroff dagegen darf zuvor mit seinem Hauptgang, Rinderfilet mit Mango und Süßkartoffeln, punkten und sich immerhin ein Unentschieden gegen Henssler erkochen. Der Soap-Darsteller ist in seiner Rolle als "John Bachmann" vertraut mit der Gastronomie. Allerdings nicht hinter dem Herd. "In der Rolle bin ich ja der, der sich um die netten Getränke für den Abend kümmert", stellt der 36-Jährige richtig. Kurios: nicht selten wird er mit seinem Charakter John verwechselt. "Es gibt sogar Leute, die mir schreiben: ‚Felix, kannst du mir mal einen Tisch im ‚Mauerwerk‘ reservieren‘? Das sag ich: ‚Ja, ist ein bisschen schwierig‘", berichtet er lachend. 

Dagmar Wöhrl plaudert über ihr bewegtes Leben

Politik-Profi Dagmar Wöhrl hat solche Problemchen nicht. Allerdings kann die 65-Jährige einiges aus ihrem interessanten Leben berichten. Nicht allen Zuschauern ist sicherlich bewusst, dass die CDU-Frau im Jahr 1977 schon einmal zur "Miss Germany" gewählt wurde. Was für ein Karrieresprung! Im Kochen hat die frühere parlamentarische Staatssekretärin im Wirtschaftsministerium auch was drauf. Ihre Ceviche kommt sehr gut an, auch wenn sie schließlich mit einer Differenz von nur einem Punkt Gastgeber Henssler unterliegt. 

Die erste Folge des Sommerspecials zu "Grill den Henssler" lässt den gleichnamigen Profi-Koch das Siegeskrönchen mit nach Hause nehmen. Mit einem Endpunktestand von 91:79 endet die Show mit einem kleinen, etwas unangenehmen Beigeschmäckle für Süßmäulchen reiner Calmund.


Verwendete Quelle: VOX



Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche