"GNTM"-Finale: So erlebten die Models die Nacht der Bombendrohung

Nicht nur Heidi Klum hat sich inzwischen zu der Bombendrohung während des "GNTM"-Finales zu Wort gemeldet. Auch die Models selbst haben sich jetzt geäußert

Nicht nur Modelmama Heidi Klum hat sich nach den schockierenden Ereignissen während des "Germanys Next Topmodel"-Finales Donnerstagabend (14. Mai) in der Mannheimer SAP-Arena geäußert, auch einige Siegerinnen der vergangenen Staffeln sowie die Finalistinnen der aktuellen, haben via Facebook, instagram und Twitter ihre Gedanken und Gefühle kundgetan.

Das war passiert

Nachdem kurz nach 21 Uhr, mitten in der Live-Show von "GNTM", eine Frau in der Arena angerufen und mit einer Bombe gedroht hatte, wurde die Show sofort abgebrochen. Pro Sieben sendete unterdessen Werbeeinspieler und anschließend den Spielfilm "Blind Side" mit Sandra Bullock in der Hauptrolle.

Statement von Heidi Klum

Was sich wirklich in der mit 10.000 Zuschauern gefüllten Veranstaltungshalle zugetragen hat, wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand. Kurz nachdem Heidi Klum zusammen mit ihrer elfjährigen Tochter Leni und den Juroren Thomas Hayo und Wolfgang Joop fluchartig die Halle verlassen hatte, äußerte sich die 41-Jährige auf Instagram und versprach ihren Fans, dass sie bald schon Germanys Next Topmodel 2015 küren wolle.

Diese Models äußerten sich in den sozialen Netzwerken

Nach und nach haben sich jetzt auch ehemalige Finalistinnen der Casting-Show zu Wort gemeldet. Lena Gercke, die Siegerin der ersten Staffel von "GNTM" , schrieb auf ihrer Facebook-Seite unter ein Selfie: "Gottseidank ist nichts passiert... Die Sicherheit geht vor"

Thank god, nothing happened.. Safety first!

Gepostet von Lena Gercke am Donnerstag, 14. Mai 2015

Stefanie Giesinger, die die letzte Staffel gewann, twitterte unterdessen: "Alles doof gelaufen mit dem GNTM-Finale! Danke ProSieben für die schnelle Evakuierung! Glück im Unglück".

Nach "Germany's next Topmodel"-Teilnahme

Welchen Weg gingen Heidis Mädels?

Gisele Oppermann  Lange war es still um sie – jetzt ist die "Heulsuse" von damals zurück! Bei "Germany's Next Topmodel" hat Gisele Oppermann die Drama-Queen raushängen lassen und die eine oder andere Träne verdrückt. Ob sie immer noch so nah am Wasser gebaut ist? 
Gisele Oppermann war lange von der Bildfläche verschwunden, doch jeder wird sich an ihre legendären Tränenausbrüche im TV erinnern. 2010 ereilt sie dann ein wirklich schwerer Schicksalsschlag: Sie hat einen Autounfall, liegt lange Zeit im Krankenhaus. Seit 2014 ist sie wieder glücklich und Mutter einer kleinen Tochter.
Obwohl Miriam Höller während ihrer Teilnahme an der fünften Staffel von "Germany's next Topmodel" nicht wirklich ins Auge gestochen ist, war sie seitdem viel im deutschen Fernsehen zu sehen: Die sportliche Blondine war unter anderem beim TV total Turmspringen und bei Global Gladiators zu sehen. Als Stuntfrau ist sie für Formate, wie die ProSieben Winter Games die perfekte Besetzung. 
Namaste! Wanda Badwal belegte in der dritten Staffel von "Germany's next Topmodel" den vierten Platz. Zehn Jahre später hat sich einiges verändert; Wanda arbeitet als Yoga-Lehrerin und Fotografin, absolvierte verschiedene Workshops auf Bali und in Deutschland. Auf ihrem Instagram-Account inspiriert sie mittlerweile fast 18.000 Menschen mit ihrem Lifestyle. 

58

Alisar Ailabouni teilte auf Instagram einen Schnappschuss, auf dem die Siegerin der fünften Staffel zusammen mit Louisa Hartema, Gewinnerin der siebten Staffel, und einer Freundin zu sehen ist. "Bombendrohung bei Germany's next Topmodel aber uns geht es gut", schreibt sie unter den Schnappschuss.

Liebevolle Worte von Thomas Hayo

Und auch Juror Thomas Hayo lässt die Geschehnisse der Nacht nicht unkommentiert. Unter ein Foto, das ihn mit den vier Finalistinnen zeigt, schreibt er folgenden Text: "Es tut mir so leid für unsere Girls! Sie haben einen anderen Abend verdient als diesen! Und all unsere Fans auch! Aber leider hatten wir keine andere Wahl, als die Show abzubrechen! Und das Wichtigste ist, dass es allen den Umständen entsprechend gut geht! Einen gebührenden Abschluss dieser Staffel wird es geben. Das sind wir unseren tollen Mädchen schuldig!"

Wann es diesen Abschluss geben wird und in welcher Form, steht bis jetzt noch nicht fest. Hoffentlich gibt es bald ein Statement von ProSieben, damit das Warten um die "GNTM"-Siegerin endlich ein Ende hat.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche