"Germany's Next Topmodel": So erlebte Wolfgang Joop den Final-Abbruch

Die plötzliche Evakuierung der "GNTM"-Finalshow war für alle Beteiligten ein Schock. Nun schildert Wolfgang Joop seine Erlebnisse

Nach dem dramatischen Abbruch des "Germany's Next Topmodel"-Finals wegen einer Bombendrohung hat nun auch Juror Wolfgang Joop ("Dresscode") erzählt, wie er die Evakuierung erlebte. "Ich habe mich gerade so wohlgefühlt in meiner Rolle. Es waren ja alle Mädchen wieder da!", sagte der Designer der "Bild"-Zeitung. "Dann unterbrach Heidi die Show, gab ab an die Werbung. Und ich dachte: Wie schön, dann kann ich ja mal kurz auf die Toilette gehen. Plötzlich stand ein Securitybeamter neben mir, der mich ohne viel Gerede mitnahm." Warum er "abgeführt" wurde, war dem 70-Jährigen da noch nicht klar. Er habe nur gefragt, wann er weitermachen könne.

Lange Unklarheit

"Ich konnte es nicht begreifen, was da gerade passiert", so Joop. "Wir haben uns dann alle in der Garderobe getroffen und wurden kurz danach in verschiedenen Autos weggefahren, zu einem kleinen Hotel außerhalb. Wir wussten zunächst alle nicht, worin genau eigentlich die Bedrohung bestand." Mit dem Krisenmanagement der Veranstalter zeigt der Juror sich im Nachhinein zufrieden. So halte er es für richtig, dass seine Kollegen und er zunächst nicht ausführlich informiert wurden: "Sonst hätten wir die Lage nur weiter angeheizt. Genaueres habe ich erst am nächsten Morgen im Frühstücksfernsehen erfahren."

Schlaflose Nacht

Nach "Germany's next Topmodel"-Teilnahme

Welchen Weg gingen Heidis Mädels?

Gisele Oppermann  Lange war es still um sie – jetzt ist die "Heulsuse" von damals zurück! Bei "Germany's Next Topmodel" hat Gisele Oppermann die Drama-Queen raushängen lassen und die eine oder andere Träne verdrückt. Ob sie immer noch so nah am Wasser gebaut ist? 
Gisele Oppermann war lange von der Bildfläche verschwunden, doch jeder wird sich an ihre legendären Tränenausbrüche im TV erinnern. 2010 ereilt sie dann ein wirklich schwerer Schicksalsschlag: Sie hat einen Autounfall, liegt lange Zeit im Krankenhaus. Seit 2014 ist sie wieder glücklich und Mutter einer kleinen Tochter.
Obwohl Miriam Höller während ihrer Teilnahme an der fünften Staffel von "Germany's next Topmodel" nicht wirklich ins Auge gestochen ist, war sie seitdem viel im deutschen Fernsehen zu sehen: Die sportliche Blondine war unter anderem beim TV total Turmspringen und bei Global Gladiators zu sehen. Als Stuntfrau ist sie für Formate, wie die ProSieben Winter Games die perfekte Besetzung. 
Namaste! Wanda Badwal belegte in der dritten Staffel von "Germany's next Topmodel" den vierten Platz. Zehn Jahre später hat sich einiges verändert; Wanda arbeitet als Yoga-Lehrerin und Fotografin, absolvierte verschiedene Workshops auf Bali und in Deutschland. Auf ihrem Instagram-Account inspiriert sie mittlerweile fast 18.000 Menschen mit ihrem Lifestyle. 

58

Zur Ruhe kam Joop bis dahin nicht: "Ich habe die ganze Nacht nach dem Finale nicht geschlafen", berichtete der Modezar. "Ich saß bis zum Morgengrauen in meinem Smoking im Bett. Ich brauchte lange, um runterzukommen." Alles in allem denke er jedoch, die Krise gut bewältigt zu haben. "Ich glaube, dass ich sagen kann: Ich habe die Nerven behalten. Die Gefahr hat mich nicht erreicht", erklärte er. "Extreme Situationen konnten mein Urvertrauen noch nie erschüttern." Das Finale würden sich die Juroren nicht "versauen" lassen, auch sonst wolle Wolfgang Joop am Wochenende arbeiten wie geplant: "Ich lasse mich nicht beirren."

"Germanys Next Topmodel"

1

Die wievielte Staffel läuft momentan im TV?

Leider falsch!
Richtig!
Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche