Germany's next Topmodel: Klaudia mit K - aber ohne Foto

In der neuen Folge "GNTM" siebte Heidi Klum ordentlich aus. Auch Favoritin Klaudia musste ihre Koffer packen

Der Einzug ins Halbfinale von "Germany's next Topmodel" musste für die nun noch fünf verbleibenden Kandidatinnen teuer erkauft werden. Acht waren es noch zu Beginn der aktuellen Folge, gleich vier von ihnen standen im gefürchteten Shootout. 

Sara und Klaudia: Bammel vor den Challenges

Vor allem die bis zuletzt joblosen Mädels Sara und Klaudia gingen mit gehörig Bammel in die Challenges, die so knapp vor der Ziellinie das Aus bedeuten konnten. Ob sie schon eine Vorahnung hatten? Ihr "Team Michael" hatte zu Beginn der Folge noch stolze sechs Model-Pferdchen im Rennen - am Ende waren es nur noch drei.

Zum Heimkinostart

Featurette zu "Dumbo"

Disneys Dumbo
Am 8. August beginnt der Heimkinostart von "Dumbo". Sehen Sie vorab einen exklusiven Clip zum tierischen Abenteuer.
©Gala

Alessandra Ambrosio zu Gast bei "GNTM"

Für kurze Zeit durften sich die Kandidatinnen als Männer beweisen - besser gesagt als Gangster Clyde. Und weil der nie ohne seine bessere schlechte Hälfte Bonnie unterwegs war, zauberte Heidi Klum, 44, mal eben einen Weltstar der Model-Szene aus dem Hut: Alessandra Ambrosio, 37, tauchte plötzlich auf und sorgte bei den Teilnehmerinnen mitunter für wenig männliche Freudentränen. Gerade eine hatte Probleme damit, ihre Weiblichkeit abzustellen - Klyde mit K: "Als Klaudia kann ich vielleicht überzeugen. Aber nicht als Klaudio". Und genau deshalb war für sie Schluss. Ebenso wie für Sara, die beide unter dicken Krokodilstränen ihrer Mitstreiterinnen verabschiedet wurden.

Karriere nach dem GNTM-Aus

Diese Mädels sind auch ohne Heidi Klum erfolgreich

Ob auf dem Catwalk oder bei Shootings: In 2014 versucht Jana Heinisch bei GNTM zu überzeugen. Mit ihren roten Haaren fällt sie extrem auf und hat großes Potenzial. Doch leider reicht es "nur" für den 14. Platz.
Bei Heidi hat es zwar nicht geklappt, dafür aber auf Instagram. 100.000 Menschen verfolgen in 2019 wie Jana Heinisch als Stewardess um die Welt reist und immer mal wieder Modeljobs an Land zieht.
Kurz nachdem Anna Wilken es in Staffel 9 unter die "Top Ten" geschafft hat, steigt sie freiwillig aus. Wolfgang Joops "Wunderkind"-Show läuft sie im März 2015 trotzdem mit und nutzt ihn als Catwalk-Startschuss. Einer tollen Karriere steht jetzt nichts mehr im Weg.
Auf dem Runway ist Anna Wilken bis heute zu Hause. Im Januar 2019 läuft sie auf der Berliner Fashion Week mit und ist auch sonst in ganz Deutschland auf Modeljobs unterwegs. Außerdem kann sie sich mit fast 200.000 Followern mittlerweile auch als Instagram-Star bezeichnen und erobert einen roten Teppich nach dem nächsten.

43

Pia hat Probleme als Dragqueen

Danach folgte die Geschlechter-Kehrtwende. Nun durften sich die Kandidatinnen von Dragqueens mit Namen wie Misty Violet coachen lassen, die ihnen die Scheu davor nehmen sollten, aus sich raus zu kommen. Daher lautete die wichtigste Regel: "Habt einfach Spaß!". Gerade Pia hatte zunächst aber sichtlich Probleme damit, nachdem sie von einer der "Damen" als "Kartoffel" bezeichnet wurde.

Sally kann nicht überzeugen

Die dritte Kandidatin von Team Michael erwischte es ganz am Ende der Folge, als dann die per Power-Training beigebrachte Dragqueen-Attitüde vorgeführt werden sollte. Sally erntete für ihre Performance von allen drei Jury-Mitgliedern so vernichtende Kritiken, dass ihr umgehend danach schon klar war, dass sie nach Hause fahren würde. Und so kam es dann auch. Für Thomas Hayo, 49, sind nun also Jennifer und Christina ins Halbfinale eingezogen, Michael Michalsky, 51, darf weiterhin auf Toni, Pia und Julianna bauen.

Nach "Germany's next Topmodel"-Teilnahme

Welchen Weg gingen Heidis Mädels?

Gisele Oppermann  Lange war es still um sie – jetzt ist die "Heulsuse" von damals zurück! Bei "Germany's Next Topmodel" hat Gisele Oppermann die Drama-Queen raushängen lassen und die eine oder andere Träne verdrückt. Ob sie immer noch so nah am Wasser gebaut ist? 
Gisele Oppermann war lange von der Bildfläche verschwunden, doch jeder wird sich an ihre legendären Tränenausbrüche im TV erinnern. 2010 ereilt sie dann ein wirklich schwerer Schicksalsschlag: Sie hat einen Autounfall, liegt lange Zeit im Krankenhaus. Seit 2014 ist sie wieder glücklich und Mutter einer kleinen Tochter.
Obwohl Miriam Höller während ihrer Teilnahme an der fünften Staffel von "Germany's next Topmodel" nicht wirklich ins Auge gestochen ist, war sie seitdem viel im deutschen Fernsehen zu sehen: Die sportliche Blondine war unter anderem beim TV total Turmspringen und bei Global Gladiators zu sehen. Als Stuntfrau ist sie für Formate, wie die ProSieben Winter Games die perfekte Besetzung. 
Namaste! Wanda Badwal belegte in der dritten Staffel von "Germany's next Topmodel" den vierten Platz. Zehn Jahre später hat sich einiges verändert; Wanda arbeitet als Yoga-Lehrerin und Fotografin, absolvierte verschiedene Workshops auf Bali und in Deutschland. Auf ihrem Instagram-Account inspiriert sie mittlerweile fast 18.000 Menschen mit ihrem Lifestyle. 

58

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche