VG-Wort Pixel

"Geh aufs Ganze!" Jörg Draeger feiert emotionales Comeback unter Tränen

Daniel Boschmann und Jörg Draeger in der Sat.1-Show "Geh aufs Ganze!"
Daniel Boschmann und Jörg Draeger in der Sat.1-Show "Geh aufs Ganze!"
© SAT.1/Frank Hempel
Die TV-News im GALA-Ticker: "Geh aufs Ganze!"-Moderator Jörg Draeger zu Tränen gerührt +++ Zuschauer:innen regen sich über "The Voice of Germany"-Voting auf +++ Barbara Meier spricht erstmals über ihre Erfahrungen bei "The Masked Singer".

TV-News des Tages im GALA-Ticker

27. November 2021

"Geh aufs Ganze!"-Moderator bei Comeback zu Tränen gerührt

Am Freitagabend, 26. November 2021, feierte nicht nur die Sat.1-Sendung "Geh aufs Ganze!" nach knapp 20 Jahren ihr großes Comeback. Durch die Kult-Show der 90er führte genau wie damals wieder Moderator Jörg Draeger, 76. Und der wurde vom Publikum im Studio wärmstens empfangen. Dabei hatte der Moderator in einem lustigen Instagram-Gespräch mit einem lebensgroßen Zonk zunächst noch befürchtet, man würde ihn vielleicht gar nicht wiedererkennen.

"Meine Damen und Herren, der Mann mit dem Zaubersakko, die Legende ist wieder da. Dieser Mann hat zwei Jahrzehnte Anlauf genommen für diesen Abend und erfüllt sich damit auch einen Lebenstraum", kündigte Daniel Boschmann, 41, der als Co-Moderator neu dabei ist, seinen Kollegen an. Als der 76-Jährige über die Show-Treppe das Studio betrat, wurde er mit tosendem Applaus und Standing Ovations begrüßt und traute seinen Augen kaum. "Ich will nicht heulen!", stellte er noch klar. Doch überrollt von Emotionen kamen ihm dann doch die Tränen. Gerührt nahm er die Brille ab und wischte sich mit dem Handrücken über die Augen. "Danke für diesen Wahnsinnsempfang. Das war wirklich einfach gigantisch", freute er sich.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

26. November 2021

"The Voice of Germany": Zuschauer:innen schimpfen auf das neue Voting-System

Am Donnerstagabend, 25. November 2021, standen bei "The Voice of Germany" die Sing-offs an. Die ersten Gesangstalente aus dem Team Nico Santos und Team Johannes Oerding haben einen Platz im Viertelfinale ergattert. Dazu mussten sie es vorher auf einen der begehrten "Hot Seats" schaffen. In früheren Staffeln entschied nach den einzelnen Auftritten der Coach, ob ein Talent einen sogenannten "Hot Seat", also einen Platz in der nächsten Runde bekommt oder nicht. Doch das Voting-System hat sich geändert. Nun entscheiden die Zuschauer:innen per App nach jedem Auftritt, welches Talent einen "Hot Seat" bekommt. Während der gesamten Show änderte sich stetig, wer auf diesem begehrten Sitz Platz nehmen durfte. Besonders komisch: Die Talente mussten nicht einmal gesungen haben, um die Position zu erreichen.

Viele Zuschauer:innen wüten daher im Netz gegen das neue Voting-System. "Das ist doch bescheuert. Da sitzt jemand den halben Abend auf dem Hot Seat und hat noch nicht einen Ton gesungen", beschwert sich ein Fan auf Twitter. "Ich fände es besser, wenn man erst nach allen Aufritten abstimmen dürfte, das ist echt etwas blöd gemacht", meint auch eine andere Userin. "Bin noch kein Fan vom neuen System", spricht dieser User anderen Zuschauer:innen aus der Seele. 

25. November 2021

Barbara Meier spricht über die Herausforderungen bei "The Masked Singer"

Barbara Meier, 35, hatte dieses Jahr eine Sonderstellung bei "The Masked Singer". Das Model musste nicht wie ihre Mitstreiter:innen live auf der Bühne performen, sondern schlüpfte nur online in die Rolle des weißen Tigers. Nach der Demaskierung am 20. November 2021 zeigte sie sich erleichtert und glücklich. "Mir hat es mega, mega, mega viel Spaß gemacht, in die Rolle meines absoluten Lieblingstigers zu schlüpfen. Nach einer kleinen Krankheitspause meldet sich die GNTM-Gewinnerin jetzt bei ihren Fans mit weiteren Insights zu "The Masked Singer".

Für die 35-Jährige war die Show eine große Herausforderung, weil sie zuvor noch nie vor Publikum gesungen hat. "Ich kann auch definitiv nicht singen", verrät Barbara Meier ihren Fans. Für die Teilnahme musste sie "ihre Komfortzone verlassen". Bereuen tut sie diesen Schritt nicht. "Es war wirklich wirklich schön, es ist ein unglaublich tolles Team bei dieser Sendung." Die Ambergerin durfte sogar ihren Lieblingssong vortragen: "Wannabe" von den Spice Girls. Töchterchen Marie-Therese hatte auch was von der Teilnahme ihrer Mama: Die Kleine erhielt einen weißen Tiger in Form eines Kuscheltieres, das jetzt auch "endlich mit zum Spazieren gehen kommen darf."

Barbara Meier unterwegs mit ihrer Tochter

24. November 2021

Daniel Hartwich lüftet Geheimnis über "Let's Dance"-Paar

Seit Luca Hänni, 27, und Christina Luft, 31, sich im Jahr 2020 bei "Let's Dance" ineinander verliebten, sind der Sänger und die Tänzerin unzertrennlich. Jetzt plant das Paar zusammen in die Schweiz zu ziehen – ein Liebesnest ist bereits gefunden. Gerüchte um eine mögliche PR-Beziehung halten sich hartnäckig. Einer, der ziemlich genau wissen muss, wie es um das Verhältnis von Luca und Christina steht, ist Daniel Hartwich, 43. Auf der aktuellen "Let's Dance"-Tour räumt er mit den Spekulationen auf und verrät sogar ein Geheimnis.

Am 22. November 2021 machte das Tänzerpaar in Braunschweig den Auftakt auf der Bühne. Anlass genug für Moderator Daniel Hartwich, noch einmal etwas klarzustellen: "Falls Sie denken, diese Turtelei ist reine PR, nein, die meinen das wirklich ernst – und wie", betont er. Dann fügte er mit einem Grinsen hinzu: "Im Hotel wollen alle immer ein Zimmer ganz weit weg von den beiden haben."

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

23. November 2021

"Bauer sucht Frau"-Fans sind sauer: Nils lässt Sabrina abblitzen

Bauer Nils verärgert mit seinem Verhalten gegenüber seiner Hofdame Sabrina die Zuschauer:innen. Der "Bauer sucht Frau"-Kandidat lädt die Blondine zu sich ein und lässt sich ausgiebig bei der Hofarbeit helfen. Und Sabrina hat damit kein Problem und packt ordentlich mit an – zusammen misten die beiden den Hühnerstall aus und erledigen andere Hofarbeiten. Trotzdem offenbart der Mutterkuhhalter der 28-jährigen Erzieherin dann auf ihre Nachfrage nach seinen Gefühlen: "Bei mir haben sich noch nicht so richtig Gefühle für dich entwickeln können" – und schickt die enttäuschte Sabrina nach Hause, die sich ein paar Tränen nicht verkneifen kann.

Viele Fans sind wütend und sich sicher, dass Nils Sabrina gar keine richtige Chance gegeben hat. Auf Twitter machen viele ihrem Ärger Luft. "Sabrina, du hast was Besseres verdient und bei Nils frage ich mich echt, was der für Erwartungen hat" oder "Nils wird mir unsympathisch. Sabrina gibt sich Mühe und ich finde, er erwartet zu viel. Gibt selbst aber nichts zurück", sind nur einige der vielen Reaktionen von verärgerten Twitter-Nutzer:innen. Und auch davon sind die Fans nicht begeistert: Nils wird, wie im Trailer angekündigt, in der kommenden Folge bereits eine neue Hofdame namens Vanessa kennenlernen. "Vanessa und Nils? Niemals", ärgert sich eine Userin im Netz. 

Mutterkuhhalter Nils mit Sabrina (l.), Vanessa (m.) und Katharina (r.)
Mutterkuhhalter Nils mit Sabrina (l.), Vanessa (m.) und Katharina (r.)
© RTL / Stefan Gregorowius

22. November 2021

"Bauer sucht Frau": Thomas und Jessy haben sich erneut getrennt

Es sollte wohl einfach nicht sein: Thomas Willms und seine Jessy haben sich erneut getrennt. Das bestätigte Jessy nun gegenüber "Promiflash": "Thomas und ich sind im Guten auseinander. [...] Wir hatten eine schöne Zeit." Es hatte einfach nicht gepasst.

Genauso sprachen Thomas und Jessy, die 27 Jahre Altersunterschied trennen, auch schon bei ihrem ersten Liebesaus. Damals hielt die Beziehung sieben Monate. "Wir haben uns im Guten getrennt", erklärte der Landwirt im März 2021 bei "Bild". Es habe nicht mehr funktioniert. "Ein paar Kleinigkeiten haben dazu geführt, deshalb geht es nicht mehr als Beziehung. Aber wir sind noch Freunde."

Anschließend wurden die beiden erneut ein Paar. Nun ist also auch der zweite Versuch gescheitert.

Sie haben TV-News verpasst?

Die Fernseh-News der vergangenen Woche lesen sie hier.

Verwendete Quelle: promiflash.de, twitter.com

cba / leg / jno / spg Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken