VG-Wort Pixel

"Friends" Die Darsteller verraten Details zur Reunion

"Friends"-Cast: David Schwimmer, Jennifer Aniston, Courteney Cox, Matthew Perry, Lisa Kudrow und Matt LeBlanc
"Friends"-Cast: David Schwimmer, Jennifer Aniston, Courteney Cox, Matthew Perry, Lisa Kudrow und Matt LeBlanc
© Getty Images
Fans der Serie "Friends" können es kaum erwarten. Nachdem bereits 2020 das Comeback angekündigt wurde, stehen die Dreharbeiten nun kurz bevor.

Knapp 17 Jahre ist es her, dass "Friends" über die TV-Bildschirme lief. Die Sitcom aus den 90er-Jahren hat längst Kultstatus erreicht. Ein Comeback der sechs Freunde scheint für Fans mehr als überfällig. Nun, das Warten hat ein Ende! Wie Ross-Darsteller David Schwimmer, 54, gegenüber dem Radiosender "Radio Andy" erklärte, starten die Dreharbeiten in einem Monat.

"Friends" wird nicht als Reboot wiederkehren

"Ungefähr in einem Monat geht es für mich nach Los Angeles", so Schwimmer. Doch anders als bei "Gilmore Girls" soll die Serie keine Fortsetzung bekommen. Die Charaktere Rachel, Ross, Phoebe, Joey, Chandler und Monica knüpfen nicht an das einstige Ende der Sitcom an, wie Lisa Kudrow, 57, verriet. Die Darsteller kehren als sie selbst an das Set zurück. So werden Jennifer Aniston, 52, Courteney Cox, 56, Matthew Perry, 51, Lisa Kudrow, David Schwimmer und Matt LeBlanc, 53, lediglich für eine lange Folge zusammenkommen und dabei über die vergangenen Jahre sprechen: Es gibt kein Drehbuch. 

Courteney Cox

Die Ausstrahlung ist für Frühjahr 2021 geplant

Zwar eine kleine Enttäuschung für alle, die sich eine neue Story rund um "Friends" gewünscht haben. Einen kleinen Trost gibt es aber: Die Ausstrahlung des Specials sei bereits für dieses Frühjahr geplant, so der Chef des US-TV-Senders HBO, Casey Bloys, gegenüber "Entertainment Weekly".

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Über welche Plattform oder TV-Sender deutsche Fans die Reunion sehen können, ist bisher unklar. Die meisten Serien des Senders HBO werden hierzulande bei "Sky" ausgestrahlt. 

Verwendete Quellen: bild.de, ew.com

jna Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken